Eröffnungstermin

Flughafen weist Bericht über BER-Start in 2014 zurück

Der Starttermin für den neuen Hauptstadtflughafen BER bleibt unklar. Die Flughafengesellschaft tritt „Vermutungen und Gerüchten“ entgegen.

Foto: DPA

Die Berliner Flughafengesellschaft hat Spekulationen um einen Eröffnungstermin des Hauptstadtflughafens erst im Frühjahr 2014 zurückgewiesen. Dabei handle sich um „ein krudes Sammelsurium von Vermutungen und Gerüchten“, die jeder Grundlage entbehrten, sagte Flughafensprecher Ralf Kunkel am Montag.

Der neue Technikchef Horst Amann sei dabei, Klarheit in die Planung zu bringen, sagte Flughafensprecher Ralf Kunkel am Montag. Ob der Eröffnungstermin 17. März 2013 zu halten sei, werde bei einer Aufsichtsratssitzung in drei Wochen besprochen und entschieden.

Der „Tagesspiegel“ hatte unter Berufung auf ranghohe Aufsichtsratskreise der Flughafengesellschaft sowie Mitarbeiter eines an der Planung beteiligten Büros berichtet, es werde ernsthaft erwogen, den neuen Flughafen in Schönefeld erst im Frühjahr 2014 zu eröffnen. Ein Grund seien erhebliche Rückstände auf der Baustelle. Es fehlten Detailplanungen für die einzelnen Firmen und Gewerke. Diese seien beim Wechsel der Planungsbüros nach der gescheiterten Eröffnung am 3. Juni bei den alten Büros geblieben.