20 Millionen Euro

Familie mit zwei Kindern gewinnt Lotto-Jackpot

Mehr als 20 Millionen Euro hat eine Familie aus Brandenburg am vergangenen Wochenende im Lotto gewonnen. Der Vater hat es zuerst gemerkt, nach einem sonntäglichen Mittagsschlaf.

Die Lottogewinner aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark, die am Sonnabend 20,6 Millionen Euro gewannen, wollen anonym bleiben. Die Lottogesellschaft teilte am Donnerstag in Potsdam mit, dass es sich um ein berufstätiges Ehepaar mit zwei Kindern im Schulalter handele. Die Familie wolle weiterhin an ihrem Wohnort leben und ihre Freunde behalten.

Die Gewinner hatten den Jackpot mit 17,50 Euro Spieleinsatz geknackt. Bemerkt hätte die Familie den Großgewinn bereits am Sonntag. Mit so einem „Gefühl im Bauch“ habe der Vater nach dem sonntäglichen Mittagsschlaf die Zahlen per Videotext verglichen, erklärte eine Lotto-Sprecherin.

Auf dem Tippschein stand neben den richtigen Zahlen 13, 14, 21, 29, 31 und 34 auch die entscheidende Superzahl 2 am Ende der aufgedruckten Losnummer. Für die Glücklichen stehen nun exakt 20.625.902,70 Euro zur Überweisung bereit.

Es ist den Angaben zufolge in Brandenburg der bisher höchste Gewinn eines Lottospielers. Bislang hielt ein Ehepaar aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz mit rund 15 Millionen Euro aus dem Jahr 2009 den Rekord.