Berlin-Pankow

Betrunkener Mann verursacht Verkehrsunfall in Pankow

In der Nacht zu Sonnabend krachte ein 62-Jähriger mit seinem Wagen in ein geparktes Auto und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

In Pankow krachte ein Mann mit seinem Wagen in ein geparktes Auto

In Pankow krachte ein Mann mit seinem Wagen in ein geparktes Auto

Foto: Chalabala / iStock

Ein 62-Jähriger zog sich vergangene Nacht bei einem Verkehrsunfall in Pankow schwere Verletzungen zu. Er hatte den ersten Ermittlungen zufolge gegen 1 Uhr in der Damerowstraße die Kontrolle über seinen Opel verloren und war mit der rechten Front seines Autos in einen geparkten Audi gekracht.

Der wiederum stieß auf einen davor stehenden Ford. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall verletzt und kam daher zur stationären Behandlung in eine Klinik. Da er augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutentnahme veranlasst. An dem Fahrzeug wurden zudem weitere Spuren eines Verkehrsunfalls entdeckt, die nicht mit dem Unfall in der Damerowstraße zusammenhängen dürften. Daher wurde auch ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht eingeleitet.