Treptow

18-Jährige bei Auffahrunfall in Rahnsdorf schwer verletzt

Weil die Fahrerin scheinbar das bremsende Auto vor ihr übersehen hatte, fuhr sie auf. Sie erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.

Eine 18 Jahre alte Volvo-Fahrerin kam am Donnerstag nach einem Unfall in Rahnsdorf schwer verletzt in ein Krankenhaus. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall gegen 6.20 Uhr auf dem Fürstenwalder Damm. Dabei fuhr die 18-Jährige mit ihrem Auto auf einen Toyota auf, der wegen des stockenden Verkehrs bremsen musste.

Durch den Aufprall wurde der Toyota auf ein weiteres Fahrzeug geschoben. Alle drei Autos wurden durch den Auffahrunfall beschädigt. Die 18-Jährige erlitt einen Schock und schwere Kopfverletzungen. Rettungskräfte brachten sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Die beiden anderen Autofahrerinnen blieben unverletzt.