Neukölln

Zwei Verletzte nach Schießerei an Emser Straße

Foto: Steffen Pletl

Bei einer Schießerei in Neukölln sind nach ersten Erkenntnissen der Ermittler zwei Personen verletzt worden. Zeugen alarmierten am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr die Polizei, nachdem an der Emser Straße plötzlich mehrere Schüsse fielen. Sie galten offenbar den Insassen eines Fahrzeuges, das gerade an der belebten Straße unterwegs war. Der Pkw wies mehrere Einschussspuren auf.

Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht, über die schwere der Verletzungen konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Auch die Hintergründe der Tat sind noch unklar, vermutet werden Rivalitäten verfeindeter Banden oder Großfamilien. Die Ermittlungen führte zunächst die Kriminalpolizei der zuständigen Direktion 6, ob eine Mordkommission den Fall übernimmt, blieb zunächst offen. Teile der Emser Straße wurden weiträumig abgesperrt, Experten der Spurensicherung waren bis in die Nacht mit der Untersuchung des Tatortes beschäftigt.