Pankow

Pflastersteine auf Botschaft geworfen

Unbekannte haben am Samstagmorgen Farbbeutel und Pflastersteine auf das Gebäude der niederländischen Botschaft in Berlin-Mitte geworfen. Anschließend flüchteten die Täter aus der Klosterstraße in Richtung Grunerstraße. Die Ermittlungen hat der Staatsschutz übernommen, wie eine Polizeisprecherin mitteilte.

Zwei Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hatten gegen 3.30 Uhr mehrere Personen bemerkt, als diese zunächst Farbbeutel auf das Wachhaus und anschließend an die Außenfassade des Botschaftsgebäudes warfen. Zudem schleuderten die Täter Kleinpflastersteine gegen die Außenscheiben und beschädigten mehrere davon.

Die Polizei bittet vier Zeugen, die sich zum Tatzeitpunkt im Bereich der Botschaft befanden, sich zu melden. Die Männer und Frauen kamen aus der Klosterstraße und werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (030) 4664 – 90 90 40 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

( BMO )