Prominente

Joachim Löw will 2015 Pilot werden – die Promi-News

Joachim Löw will 2015 in die Luft gehen, Herbert Feuerstein plagt das schlechte Gewissen, und Fritz Wepper denkt noch lange nicht ans Aufhören. Das sind die Promi-News des Tages.

Foto: Handout / dpa

Als Fußball-Bundestrainer ist Joachim Löw in diesem Jahr Weltmeister geworden. Trotzdem will der 54-Jährige noch höher hinaus und einen Flugschein machen. „Das Fliegen fasziniert mich seit meiner Kindheit. Es ist ein unglaubliches Gefühl der Freiheit, das man erlebt“, so Löw in der „Sport Bild“. Ein paar Flugstunden mit einem Ultraleichtflugzeug habe er schon genommen: „Das Starten und Landen bekomme ich schon ganz gut hin.“

Herbert Feuerstein plagen heftige Gewissensbisse

Wegen seiner früheren Tätigkeit als Musikkritiker in Salzburg plagen Kabarettist Herbert Feuerstein Gewissensbisse. „Ich schäme mich fürchterlich. Es gibt so viele Leute, die zum Glück alle schon tot sind, bei denen ich mich entschuldigen müsste“, so der 77-Jährige im Hessischen Rundfunk. Der Entertainer, der am Mozarteum studierte, schrieb damals feuilletonistische Verrisse: „Ich muss Künstlern sehr, sehr weh getan haben.“

Fritz Wepper möchte auch noch im biblischen Alter Filme drehen

Schauspieler Fritz Wepper sieht auch mit 73 Jahren keinen Grund, an einen Abschied vom Film zu denken. „Mein Ziel ist es, Methusalem zu spielen“, sagte der Hauptdarsteller der ARD-Serie „Um Himmels Willen“ der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Für ihn sei ein Rückzug ins Private kein Thema, solange er gesund sei: „Dafür macht mir der Beruf zu viel Freude.“

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen