25 Jahre Einheit

So soll die Währungsunion vollzogen werden

Berlin auf dem Weg zur geeinten Stadt: Im Jahr 2015 jährt sich die deutsche Einheit zum 25. Mal. Die Berliner Morgenpost erinnert in einer Serie täglich an die Ereignisse vor einem Vierteljahrhundert.

Vier Tage vor den Kommunalwahlen in der DDR haben die Regierungen in Bonn und Ost-Berlin am 2. Mai 1990 Klarheit über die wesentlichen Punkte der zum 2. Juli geplanten Einführung der D-Mark in der DDR geschaffen. Entgegen dem Bonner Angebot wird auf Wunsch der DDR-Regierung beim 1:1-Umtausch von Ersparnissen eine Altersstaffelung eingeführt, die einem Sonderzuschlag für die Rentner gleichkommt. Danach können Erwachsene 4000 Ost-Mark, Rentner 6000 und Kinder bis 15 Jahre 2000 Ost-Mark zum Kurs 1:1 umtauschen.

Ebenfalls im Verhältnis 1:1 werden Löhne, Gehälter, Stipendien, Mieten, Pachten und Renten und andere regelmäßige Versorgungszahlungen umgestellt. Vermögen, die auf eine nicht zu billigende Weise entstanden sind, sollen entweder gar nicht oder zu einem wesentlich schlechteren Kurs als 2:1 umgetauscht werden.