25 Jahre Mauerfall

Becker und Graf wünschen sich Tennis-Schaukampf in der DDR

Berlin auf dem Weg zur geeinten Stadt: Im Jahr 2014 jährt sich der Mauerfall zum 25. Mal. Die Berliner Morgenpost erinnert in einer Serie täglich an die Ereignisse vor einem Vierteljahrhundert.

Foto: Krzysztof Dydynski / Getty Images/Lonely Planet Image

Der Turn- und Sportbund der DDR (DTSB) hatte auf die Anfrage von Boris Beckers Manager Ion Tiriac reagiert, der einen Schaukampf zwischen Becker und DDR-Tennismeister Thomas Emmrich in Ost-Berlin vorschlug. Wie am 2. Juni 1989 bekannt wurde, hatte der DTSB am 31. Mai geantwortet – der Inhalt des Schreibens aber blieb unbekannt. Beobachter hielten ein Match für unwahrscheinlich, denn Becker galt den DDR-Oberen als Symbolfigur des kapitalistischen Westdeutschlands. Auch Steffi Graf wünschte sich ein Match in der DDR: „Ich habe dort offenbar viele Fans.“