Corona-Pandemie

Impftermin in Berlin - Alle Informationen in der Übersicht

| Lesedauer: 6 Minuten
Corona: Digitaler Impfpass startet

Corona: Digitaler Impfpass startet

Die Impfkampagne zur Eindämmung der Pandemie schreitet immer weiter voran. Nun gibt es den digitalen Impfpass in Apotheken. Wie man diesen bekommt, sehen Sie im Video.

Beschreibung anzeigen

Wer wird in Berlin geimpft? Wie erfolgen die Einladungen zum Impftermin? Wie läuft die Impfung im Impfzentrum ab? Informationen hier.

  • Impftermin Berlin: Wie bekommt man einen Termin zur Impfung in Berlin?
  • Biontech, Astrazeneca, Moderna, Johnson & Johnson? Welche Impfstoffe werden wo verimpft?
  • Wie läuft eine Impfung ab? Was muss man über die Berliner Impfzentren wissen? Wie funktionieren die Impfungen in den Arztpraxen?
  • Die Berliner Morgenpost mit einer Übersicht zu den Impfungen in Berlin.

Berlin. Mit den Impfungen gegen das Coronavirus soll die Pandemie zurückgedrängt werden. Die Corona-Impfungen sind für die Berliner kostenlos. Es besteht keine Impfpflicht – die Impfung ist freiwillig. In Berlin kann man sich in Impfzentren und in Arztpraxen gegen das Coronavirus impfen lassen.

Eine Überblick, wie viele Menschen in Berlin und deutschlandweit bereits geimpft worden sind, liefert unser Impfmonitor. Aufgeführt ist dort auch die Dauer bis zur sogenannten Herdenimmunität, berechnet anhand des bisherigen Impf-Tempos.

Impftermin Berlin: So bekommt man einen Termin zur Impfung im Impfzentrum

  • In Berliner Impfzentren können nur Personen geimpft werden, die einen Termin gebucht haben.
  • Die Impftermine in den Impfzentren können auf dieser Seite gebucht werden.
  • Die Termin-Buchung erfolgt hier über das Portal Doctolib.
  • Falls Sie Ihre Termine telefonisch buchen möchten, erreichen Sie die Impf-Hotline unter der Telefonnummer 030 9028-2200 täglich 7 bis 18 Uhr.
  • Ein für Sie gebuchter Termin kann nicht an andere Personen weitergegeben oder umgebucht werden.
  • Die Impfhotline hat dasselbe Terminkontingent zur Verfügung wie das Online-Buchungssystem.
  • Personen, die nur noch einen Impftermin benötigen, können ein reguläres Terminpaar buchen. Beim ersten Termin im Impfzentrum teilen Sie bitte mit, dass der zweite Termin storniert werden kann. Dies gilt insbesondere für folgenden Personenkreis: Personen nach einer Covid-19-Erkrankung (positiver PCR-Test; Genesung liegt 6 Monate zurück), Personen, die außerhalb von Berlin oder beim Haus-/Facharzt ihre Erst-Impfung erhalten haben, Personen, die die Möglichkeit zu ihrer zweiten Hotspot-Impfung am Wochenende nicht wahrnehmen können

Impfung Berlin: Der Ablauf im Impfzentrum

  • Einlass (Terminüberprüfung und Taschenkontrolle auf gefährdende Gegenstände. Bitte bringen Sie keine Messer oder Pfeffersprays mit)
  • Prüfung der Anmeldung und der Unterlagen
  • Aufklärung und Impfberatung (Hinweise auf mögliche Nebenwirkungen und Komplikationen, die Informationen über den Eintritt und die Dauer der Schutzwirkung, Hinweise zu Folge- und Auffrischimpfungen und Empfehlungen über Verhaltensmaßnahmen im Anschluss an die Impfung)
  • symptombezogene Untersuchung, um akute Erkrankungen oder Allergien auszuschließen
  • Verabreichung des Impfstoffes (Bitte tragen Sie Kleidung, die Ihnen das Freimachen eines Oberarms erleichtert)
  • Ausstellung einer Impfdokumentation (Impfausweis)
  • Nachsorgephase und medizinische Versorgung, falls bei Ihnen Impfreaktionen auftreten

Impfen in Berlin: Wer wird in Impfzentren geimpft?

  • In Impfzentren können sich grundsätzlich Personen impfen lassen, die einen Wohnsitz in Berlin haben und nach der Corona-Impfverordnung impfberechtigt sind.
  • Darüber hinaus können sich Personen in Berlin impfen lassen, die aufgrund ihrer Tätigkeit für einen Berliner Arbeitgeber impfberechtigt sind.
  • Auch enge Kontaktpersonen von Schwangeren oder impfberechtigten Pflegebedürftigen sind in Berlin impfberechtigt, wenn letztere einen Wohnsitz in Berlin haben. In diesen Fällen müssen die Impflinge selbst keinen Wohnsitz in Berlin haben.

Wer ist in Berlin impfberechtigt?

  • Personen, die in der Bundesrepublik Deutschland in der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung versichert sind oder
  • Personen, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort in der Bundesrepublik Deutschland haben oder
  • Personen, die nach § 1 Absatz 1 Satz 2 Nummer 3 bis 5 der Coronavirus-Impfverordnung in der bis zum 06.06.2021 geltenden Fassung anspruchsberechtigt waren oder
  • in der Bundesrepublik Deutschland Beschäftigte.
  • keine Schwangerschaft: Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt derzeit keine Impfung in der Schwangerschaft. Eine ausführliche Nutzen-Risiko-Abwägung für Schwangere kann nur nach Aufklärung durch einen Haus- oder Facharzt erfolgen.
    In den Impfzentren werden zurzeit keine Impfungen von Schwangeren durchgeführt.

Impfen in Berlin: Das müssen Impflinge mitbringen:

  • Aufklärungsmerkblatt und Anamnese-/Einwilligungsbogen (beide Impfstoff-abhängig zu wählen). Bitte bringen Sie beide Unterlagen ausgefüllt und unterschrieben zum Impftermin mit.
  • Unterlagen für Impfung mit Biontech oder Moderna (mRNA)
  • Unterlagen für Impfung mit Astrazeneca (Vektor)
  • Sofern Sie keine Möglichkeit zum Ausdrucken haben, liegen Aufklärungsmerkblätter und Anamnese-/Einwilligungsbögen im Impfzentrum bereit.
  • Identitätsnachweis: Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis, Reisepass, (elektronischen) Aufenthaltstitel oder Führerschein zum Impftermin mit. Abgelaufene Personaldokumente können verwendet werden, sofern sie noch eine Identifizierung des Inhabers ermöglichen.
  • Impfausweis (falls vorhanden): Bitte zum Impftermin mitbringen.
  • Bei Impfung Minderjähriger ab 16. Lebensjahr: Einverständniserklärung der Eltern

Impfen in Berlin - Das sind die Impfzentren der Hauptstadt

Arena Berlin, Eichenstraße 4, Treptow-Köpenick

Erika-Heß-Eisstadion, Müllerstraße 185, Mitte

Flughafen Tegel, Terminal C, Saatwinkler Damm

Flughafen Tempelhof, Hangar 4, Columbiadamm, Tempelhof-Schöneberg

Messe Berlin, Halle 21, Messedamm 22, Charlottenburg-Wilmersdorf

Velodrom, Paul-Heyse-Straße 26, Pankow

Alle Informationen zu den Corona-Impfungen in den Berliner Impfzentren erhalten Sie auch auf diesen Seiten der Berliner Senatskanzlei.

Impfungen in den Berliner Arztpraxen

  • Eine Liste mit Praxen, die die Corona-Impfungen anbieten, finden Sie hier.
  • Die Terminvergabe regeln die Praxen selbst. Eine zentrale Einladung gibt es nicht. Geimpft werden können alle Patienten (nicht nur Bestandspatienten), unabhängig vom Wohnort (z.B. Brandenburg) und von der Krankenversicherung (gesetzlich oder privat.
  • Mit Inkratftreten der geänderten Coronavirus-Impfvereinbarung am 7. Juni entfällt die Priorisierung bei Impfungen. Seitdem haben impfberechtigte Personen, unabhängig von ihrem Alter, ihres Gesundheitszustands sowie ihrer beruflichen Tätigkeit im Rahmen der Impfstoffverfügbarkeit Anspruch auf eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus. Zugelassene Impfstoffe gibt es derzeit für Personen ab zwölf Jahre. Die Stiko hat am 10. Juni die Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche veröffentlicht.

Alle Informationen zu den Corona-Impfungen in den Berliner Arztpraxen erhalten Sie auch auf diesen Seiten der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin.

( BM )