Denkmalschutz

Grüne: Berliner Mauerweg soll Denkmal werden

Der Weg mit den Mauerresten im Regierungsviertel solle vom Senat, Brandenburg und Bundesregierung geschützt werden, fordern die Grünen.

An dieser Stelle an der Sonnenallee verlief bis 1990 die Berliner Mauer. Heute verläuft hier der Mauerweg, ein Rad- und Wanderweg entlang der ehemaligen DDR-Grenzanlagen über knapp 165 Kilometer

An dieser Stelle an der Sonnenallee verlief bis 1990 die Berliner Mauer. Heute verläuft hier der Mauerweg, ein Rad- und Wanderweg entlang der ehemaligen DDR-Grenzanlagen über knapp 165 Kilometer

Foto: dpa / dpa/DPA

Die Grünen wollen den Berliner Mauerweg unter Denkmalschutz stellen lassen. Der gesamte Weg mit den Mauerresten im Regierungsviertel solle vom Senat, dem Land Brandenburg und der Bundesregierung entsprechend geschützt werden, erklärte die Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus am Dienstag 15 Jahre nach Eröffnung des Weges.

>> Interaktiv: Die Narbe der Stadt - Was von der Mauer geblieben ist

Der Mauerweg zeichnet auf 160 Kilometern den Verlauf der DDR-Grenzanlagen zu West-Berlin nach. In den meisten Abschnitten verläuft die Rad- und Wanderroute auf dem ehemaligen Zollweg (West-Berlin) oder auf dem sogenannten Kolonnenweg, den die DDR-Grenztruppen angelegt hatten.