Luftverkehr

Sommerflugplan bringt Berlin viele neue Direktflüge

Der Sommerflugplan bietet viele neue Ziele. Jetzt können auch Sofia, Tallinn oder Catania direkt von Berlin aus angeflogen werden.

Der neue Flugplan bietet viele neue Destinationen

Der neue Flugplan bietet viele neue Destinationen

Foto: dpa Picture-Alliance / Soeren Stache / picture alliance / dpa

Der Aufschwung im Berliner Luftverkehr hält unvermindert an. Dabei beschert der am Sonntag in Kraft getretene Sommerflugplan den Hauptstädtern zahlreiche neue Direktverbindungen – vor allen zu Zielen innerhalb Europas. Nachfolgend die wichtigsten neuen Destinationen.

So startet jetzt Air Berlin einmal täglich von Berlin-Tegel aus in die bulgarische Hauptstadt Sofia. Jerez de la Frontera in Spanien wird ab 29. April einmal pro Woche angeflogen. Die britische Kanalinsel Jersey nimmt Air Berlin ab 30. April in den Flugplan auf. Ab 14. Mai fliegt die größte Airline in Berlin zudem einmal pro Woche – immer sonnabends – in die kroatische Hafenstadt Dubrovnik. Einen Tag später startet Air Berlin eine weitere Verbindung nach Kroatien. Immer mittwochs und sonntags steht dann Split im Flugplan.

Ab Juni täglich zum Londoner City-Airport

British Airways will ab 19. Juni zwei weitere Flughäfen in London anfliegen. Bis zu dreimal täglich geht es dann ab Tegel zum London City Airport. Darüber hinaus fliegt die Airline einmal wöchentlich zum Flughafen London-Stansted.

Die britische Airline flybe startet viermal wöchentlich von Tegel aus nach Nordengland zum Flughafen Sheffield/Doncaster. Die Verbindung wird immer montags, mittwochs, freitags und sonntags bedient.

Direkt nach Moskau

Die russische Fluggesellschaft S7 Airlines hat am 27. März eine Direktverbindung von Berlin nach Moskau aufgenommen. Die Flieger der zum One-World-Bündnis gehörenden Airline starten zunächst fünfmal in der Woche ab Tegel zum Flughafen Moskau-Domodedovo. Bis Mai 2016 wird die Verbindung jeweils montags, mittwochs, freitags, sonnabends und sonntags geflogen. Danach geht es täglich in die russische Hauptstadt.

Ab 29. März bietet die noch junge estnische Fluggesellschaft Nordic Aviation eine Direktverbindung von Tegel nach Tallinn an. Insgesamt viermal pro Woche – immer dienstags, mittwochs, donnerstags und am Sonnabend – steht die Strecke im Flugplan. Vom 24. Juni bis 26. August fliegt die Airline zudem montags und freitags in die estnische Hauptstadt.

Transavia zieht nach Schönefeld um

Die niederländische Fluggesellschaft Transavia zieht am 29. März von Berlin-Tegel nach Schönefeld um und fliegt von dort weiterhin sechsmal pro Woche zum Flughafen Rotterdam/Den Haag.

Easyjet, die größte Airline am Flughafen Schönefeld, hat am 27. März mit Bordeaux und Priština zwei neue Ziele in das Flugprogramm aufgenommen. Die Flüge in die französische Stadt, die vor allem für den Wein bekannt ist, starten immer montags, mittwochs, freitags und sonntags. Die Hauptstadt des Kosovo steht immer montags, mittwochs und freitags im Flugplan. Ab 10. Mai fliegt Easyjet dreimal wöchentlich – immer dienstags, donnerstags und am Sonnabend – nach Toulouse in Südfrankreich. Flüge in die sizilianische Stadt Catania nimmt der britische Low-Cost-Carrier am 28. Juni auf; Flugtage sind dann der Dienstag und der Freitag.

Ab 1. April fliegt Tunisair immer freitags von Schönefeld nach Tunis und Djerba. Einen Tag später wird eine Verbindung nach Enfidha aufgenommen. Flugtag ist der Sonnabend.

Ryanair mit drei neuen Zielen

Ryanair steuert ab Anfang April drei neue Ziele von Schönefeld aus an: Am 1. April startet die neue Verbindung nach Pisa (Flugtage: Montag, Mittwoch und Freitag) und ab 3. April geht es zweimal wöchentlich – immer donnerstags und sonntags – auf die Mittelmeerinsel Malta. Einen Tag später fliegt die irische Billig-Airline nach Zadar im Süden Kroatiens (zweimal wöchentlich – Flugtage: Montag und Donnerstag).

Germania fliegt ab 5. Mai immer donnerstags in die türkische Hafenstadt Bodrum. Ab 30. Mai fliegt die Berliner Fluggesellschaft immer dienstags von Schönefeld nach Burgas an der bulgarischen Schwarzmeerküste.

177 Ziele von Berlin aus erreichbar

Nach Angaben der Flughafengesellschaft können von Berlin aus 177 Destinationen in 54 Ländern direkt angeflogen werden. Interkontinentalverbindungen gibt es unter anderem nach New York, Chikago, Miami, Havanna, Peking,Abu Dhabi, Doha und Ulan Bator.

Der Luftverkehr in Berlin wächst bereits seit dreizehn Jahren in Folge schneller als der Durchschnitt der anderen deutschen Verkehrsflughäfen. 2015 starteten und landeten 29,5 Millionen Passagiere. Das ist ein Zuwachs von 5,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. In diesem werden voraussichtlich an den beiden Berliner Flughäfen erstmals mehr als 30 Millionen Fluggäste abgefertigt.