Flüchtlingskind

Polizei hat neue Hinweise zu vermisstem Mohamed

Im Fall des vermissten Flüchtlingskindes Mohamed hat die Berliner Polizei möglicherweise neue Spuren. 165 Hinweise gingen ein.

Fall Mohamed - Kind am Lageso entführt

Das Video einer Überwachungskamera am Lageso zeigt den kleinen Mohamed, wie er das Gelände mit einem Mann verlässt.

Video: Polizei Berlin
Beschreibung anzeigen

Bei der Suche nach dem vermissten Flüchtlingsjungen Mohamed hat die Polizei neue mögliche Spuren. Wie eine Sprecherin in Berlin sagte, lagen am Donnerstag 165 Hinweise vor. „Denen gehen wir nun nach.“

Eine Sonderkommission ermittelt seit Dienstag im Fall des seit dem 1. Oktober vermissten Vierjährigen. Bis zu 50 Spezialisten arbeiten dort zusammen, um das Kind zu finden.

Vor genau zwei Wochen hatte er das Gelände des Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso) in Berlin-Moabit an der Hand eines etwa 35 bis 50 Jahre alten Mannes verlassen. Ein entsprechendes Video war in der vergangenen Woche veröffentlicht worden.

Mohamed ist ungefähr einen Meter groß und hat kurze dunkle Haare. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug er eine blaue Jeans, weiße Schuhe und einen roten Pullover.