Brandschutz

Mall of Berlin darf zum Weihnachtsgeschäft geöffnet bleiben

Wegen angeblicher Mängel beim Brandschutz hatte Mittes Baustadtrat ein Krisentreffen einberufen. Eine Schließung zum Start des Weihnachtsgeschäfts drohte. Nun gaben Sachverständige Entwarnung.

Foto: Friedrich Bungert / dpa

Seit Tage gab es Gerüchte um angeblich mangelnden Brandschutz in Berlins neuer Shoppingmall am Leipziger Platz. Nach einem Krisentreffen beim Baustadtrat des Bezirks Mitte gaben aber Sachverständige grünes Licht: Der Einkaufstempel darf weiter geöffnet bleiben. Die Experten haben offenbar keinen Grund, eines der wichtigsten Einkaufszentren ausgerechnet im Weihnachtsgeschäfts zu schließen.

Nfejfo ibuufo cfsjdiufu- jn Fjolbvgtdfoufs ‟Nbmm pg Cfsmjo” bn Mfjq{jhfs Qmbu{ jo Njuuf hfcf ft Nåohfm cfjn Csboetdivu{/ Ovo ibuuf efs {vtuåoejhf Cbvtubeusbu fjofo Lsjtfohjqgfm fjocfsvgfo/