Eine Minute

Stromausfall im Bundestag und in der „Mall of Berlin“

Einige Gebäudeteile des Bundestages waren am Donnerstagnachmittag für eine Minute ohne Strom. Auch das Shopping-Center „Mall of Berlin“ war betroffen. Die Ursache war zunächst unbekannt.

Einige Gebäudeteile des Bundestages waren am Donnerstagnachmittag für eine Minute ohne Strom. Das bestätigte eine Mitarbeiterin der Pressestelle auf Anfrage der Berliner Morgenpost.

Auch das Shopping-Center „Mall of Berlin“ am Potsdamer Platz war von dem Stromausfall betroffen.

Da keine Sitzungswoche im Bundestag ist, fiel keine Bundestagssitzung aus. Inwieweit einzelne Fraktionssitzungen von dem Stromausfall betroffen sind, konnte die Sprecherin nicht sagen.

Der Bundestagsabgeordnete Özcan Mutlu (Bündnis 90/Die Grüne) hatte den Stromausfall über Twitter mitgeteilt:

"Der Bundestag war zwischen 14.08 und 14.09 ohne Strom", sagte Vattenfall-Sprecherin Julia Klausch. "Die Ursache für den Spannungseinbruch ist noch unbekannt. Das werden wir klären." Es könne eventuell an einem Fehler in den hauseigenen Netzen gelegen haben, hieß es.

Vom Stromausfall in der „Mall of Berlin“ kursierten rasch Fotos bei Twitter: