Schuldneratlas

Jeder achte Berliner steckt in der Schuldenfalle

373.823 Berliner sind überschuldet. Das zeigt der Schuldneratlas der Creditreform. Besonders viele Schuldner leben in Wedding, Neukölln und Tiergarten. Insgesamt sank die Schuldnerquote jedoch.

In Berlin sitzen wieder mehr Menschen in der Schuldenfalle fest. Die Zahl der erwachsenen Bürger, die ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können, ist in der Hauptstadt 2014 wieder um ein Prozent auf 373.823 gestiegen. Jeder achte Berliner über 18 Jahren gilt als überschuldet. Das hat der Schuldneraltlas der Creditreform ergeben.

Weil auch die Einwohnerzahl hoch gegangen ist, sank die Schuldnerquote jedoch leicht und beträgt jetzt 13,12 Prozent. Bundesweit sind 9,9 Prozent der Erwachsenen nicht in der Lage, ihren Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Deutschlandweit stehen die überschuldeten Bürger mit 32.600 Euro in der Kreide.

Die Creditreform führt den Anstieg der verschuldeten Haushalte auf den Konsumrausch der vergangenen Jahre zurück. Vor allem der hohe Anteil von Menschen, deren finanzielle Schwierigkeiten schon gerichtsbekannt sind und die sich kaum aus eigener Kraft aus der Notlage befreien können, ist doppelt so schnell gestiegen wie die Gesamtzahl der Schuldner.

224.594 Personen in Berlin weisen Merkmale einer „harten Überschuldung“ auf. Die Zahl derjenigen, die mit Beratung und Hilfe aus der Schuldenfalle herauskommen können, ist hingegen leicht gesunken.

Am meisten überschuldete Menschen leben prozentual in den armen Quartieren der Stadt. In Wedding ist fast jeder fünfte Erwachsene überschuldet, auch in Tiergarten und Neukölln sind die Quoten sehr hoch. Verbessert hat sich die Lage in den aufstrebenden Stadtteilen wie Friedrichshain. Am wenigsten Schuldner leben in Zehlendorf und Steglitz.

In Brandenburg ist die Zahl der Schuldner wieder gestiegen. 2014 konnten 211.255 Brandenburger ihre Schulden auf absehbare Zeit nicht zahlen, weil ihre monatlichen Einnahmen geringer sind als ihre Ausgaben. Das sind 1014 Überschuldete mehr als 2013.

In dem Bundesland stieg die Schuldnerquote damit von 9,95 auf 10,02 Prozent auf den höchsten Stand seit 2008.