Zusammenbruch

Staatssekretär Krömer kollabiert beim Berlin-Marathon

Anfang des Jahres hatte Innenstaatssekretär Krömer mit dem Laufen begonnen. Nach zwei Halbmarathons startete er nun auf der 42-Kilometer-Strecke. Kurz vor dem Ziel brach er zusammen.

Foto: dpa Picture-Alliance / Paul Zinken / picture alliance / dpa

Bernd Krömer, Staatssekretär in der Senatsinnenverwaltung, ist beim Berlin-Marathon kurz vor dem Ziel, zwischen dem 39. und 40. Kilometer, zusammengebrochen. Der CDU-Politiker wurde in einem Krankenhaus behandelt. Nach vier Stunden konnte er wieder entlassen werden. Er sei stets bei Bewusstsein gewesen, hieß es.

Ein Sprecher der Innenverwaltung sagte, dass man Krömer nach einem Ruhetag am Dienstag wieder im Büro erwarte.

Krömer hatte in diesem Jahr das Laufen deutlich intensiviert und bereits zwei Halbmarathon-Läufe absolviert. Sein Ziel sei gewesen, die gesamte Marathondistanz in einer Zeit zwischen 4:20 und 4:30 Stunden zu schaffen, sagte der 58 Jahre alte Staatssekretär vor einigen Tagen zur Berliner Morgenpost. Dafür trainierte er längere Strecken am Wochenende zwischen Lichtenrade und Groß Ziethen.