Radarfallen

Blitzermarathon zeigt seine Wirkung in Berlin

In Berlin hat der Blitzermarathon begonnen, an 290 Kontrollstellen wird 24 Stunden lang geblitzt. Bis Mittag wurden fast tausend Autofahrer geblitzt. Insgesamt war es aber ruhiger als sonst.

Die Berliner Polizei hat eine erste positive Zwischenbilanz des Blitz-Marathons gezogen. Bis zum Mittag habe es an den jeweiligen Kontrollstellen deutlich weniger Geschwindigkeitsverstöße gegeben als an anderen Tagen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Von 6 Uhr morgens bis 12.00 Uhr wurden in Berlin 957 zu schnelle Autofahrer geblitzt.

Während in Berlin am Donnerstag an 290 Kontrollstellen rund um die Uhr geblitzt und gelasert wird, müssen sich die Autofahrer in Brandenburg 24 Stunden lang auf etwa 320 Radarfallen einstellen. „Wir würden uns freuen, wenn wir niemanden erwischen. Ziel der Aktion ist es schließlich, dass niemand in der Stadt zu schnell fährt“, sagte eine Polizeisperecherin in Berlin. Doch dieses Ziel blieb nur ein Wunsch. Bereits innerhalb der ersten halben Stunde wurden acht Raser gestoppt. Bis 9 Uhr tappten allein am Sachsendamm 32 Fahrzeuge in die Radarfalle. Spitzenreiter bis dahin war ein Autofahrer, der mit 99 Stundenkilometern bei erlaubtem Tempo 60 durch über den Sachsendamm brauste - das macht einen Monat Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und ein Bußgeld von 160 Euro.

Auch die Pendler mussten auf der Hut sein, unabhängig davon, ob ihr Weg zur Arbeit sie nach Berlin oder in die Mark führt. Denn die Standorte der Blitzerfallen im Speckgürtel rings um Berlin umfassen praktisch alle im Berufsverkehr stark frequentierten Bundes- und Landstraßen.

Bis zum Freitagmorgen kontrollieren etwa 1500 Beamte in der Hauptstadt die Geschwindigkeit bei Autofahrern, wie die Polizei mitteilte. Neben stationären Kontrollen sind im Stadtgebiet 21 Videofahrzeuge im Einsatz. Vor allem vor Schulen, Altenheimen und Kindergärten sollen die Blitzer stehen. Beim ersten bundesweiten „Blitz-Marathon“ im Oktober 2013 hatte die Berliner Polizei trotz Ankündigung der Kontrollstellen 2746 Temposünder erwischt.

>> Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Blitzermarathon in Berlin

Die Berliner Polizei begleitet die Aktion auch über Twitter - alle Tweets: