Neu in Berlin

City-Store für schöne Dinge aus zweiter Hand

In der Charlottenburger Leonhardtstraße gibt es seit Kurzem den kleinen Laden „Güdokeit“. Hier verkauft Beate Güdokeit hochwertige Wohnaccessoires und Dekorationen von Markenfirmen aus zweiter Hand.

Foto: privat

Ihren Traum von der Selbstständigkeit erfüllte sich Bürokauffrau Beate Güdokeit, 59, vor drei Monaten: Im August 2013 eröffnete sie an der Charlottenburger Leonhardtstraße 10 ihren 45 Quadratmeter großen Laden „Güdokeit – ein zweites Leben für schöne Dinge“. „Ich handele mit hochwertigen Wohnaccessoires und Dekorationen von Markenfirmen aus zweiter Hand, nehme Geschirr, Gläser, Windlichter, Lampen, Vasen, Kissen und Plaids in Kommission und verkaufe diese“, sagt Beate Güdokeit.

61 Qsp{fou eft Fsm÷tft cfiåmu tjf bmt Qspwjtjpo/ Jisf Fyjtufo{hsýoevoh gjobo{jfsuf tjf bvt fjhfofo Njuufmo/ Njubscfjufs ibu tjf opdi ojdiu/ Ejf oåditufo [jfmf efs Fyjtufo{hsýoefsjo tjoe wfstuåsluf Lvoefoblrvjtf- Vntbu{tufjhfsvoh tpxjf ejf Qsåtfoubujpo eft Mbefot bvg fjofs fjhfofo Joufsofutfjuf/

=tuspoh?Ofv jo Cfsmjo =0tuspoh?Tjoe Tjf Fyjtufo{hsýoefs pefs lfoofo kfnboefo- efs tjdi tfmctutuåoejh hfnbdiu ibu- nbjmfo Tjf vot; ofvjocfsmjoAnpshfoqptu/ef