Neue Funktion

Pinterest wird Chat-Plattform

Pinterest führt das Nachrichten-Feature Messages ein und ermöglicht seinen Nutzer das Senden von Pins und den Chat über die gesendeten Bilder und Links. Greift Pinterest jetzt WhatsApp an?

Foto: Pinterest

Die Entdecker-Plattform Pinterest hat eine Chat-Funktion erhalten. Mit der neuen Funktion „Messages“, können Nutzer nicht nur Pins senden, sondern auch sich mit anderen Nutzern oder Gruppen über diese Pins austauschen.

Pins sind Fotos und Links aus dem Netz. Nutzer können diese Bilder an virtuelle Pinnwände heften und anderen Pinnwänden mit ähnlichen Interessensgebieten folgen, die ihr persönliches Leben bereichern. Alle Arten von Interessen sind in dem sozialen Netzwerk vertreten.

Zudem können Nutzer ab sofort auf einen empfangenen Pin mit einem anderen Pin antworten. Die neue Nachrichtenfunktion vereinfacht es, Entdeckungen und geplante Projekte mit anderen Menschen zu teilen.

Inspirationsquelle für Nutzer

Pinterest ermöglicht das Sammeln und Organisieren von Fotos und anderen Dokumenten aus dem Netz. Mit Pinterest können Nutzer im Internet all das finden, organisieren und entdecken, was sie inspiriert und anschließend in ihren Lebensalltag integrieren. Die Online-Plattform dient als kreative Inspirationsquelle für Rezepte, Reisen oder Design.

Ben Silbermann, Evan Sharp and Paul Sciarra haben Pinterest im März 2010 gegründet. Das Unternehmen hat mehr als 57.4 Millionen monatlich aktive Nutzer weltweit. Ihre Zahl hat sich innerhalb des Jahres 2013 verdoppelt. In den vergangenen zwölf Monaten ist die Nutzung in Deutschland um 158 Prozent gestiegen. Besonders der mobile Bereich wächst stetig, allein in Deutschland 185 Prozent im vergangenen Jahr.