Rückkauf

Werbevermarkter Hitfox macht 15 Millionen Euro Gewinn

Er gilt als einer der erfolgreichsten Serienerfinder in Berlin: Jan Beckers. Jetzt hat seine Unternehmensgruppe einen Millionengewinn eingefahren und kauft mit dem Kapital Unternehmensanteile zurück.

Foto: Hitfox Group / obs

Der Werbevermarkter HitFox Group, ein Spezialist für die Bereiche Big Data, Advertising und Game Distribution, hat im Jahr 2013 einen Rekordgewinn von mehr als 15 Millionen Euro erzielt. Das Unternehmen wurde vor weniger als drei Jahren gegründet.

Die Gruppe nutzt Teile des Überschusses, um Anteile am Unternehmen zurückzukaufen, die von Team Europe und weiteren Investoren gehalten wurden. Damit besitzen die Gründer und Mitarbeiter nun wieder fast 90 Prozent der Unternehmensgruppe.

Für Jan Beckers, Gründer und CEO des Unternehmens, ist der Rückkauf die Konsequenz eines sehr erfolgreichen Jahres: "2013 war für uns ein fantastisches Jahr. Unsere Start-ups sind profitabel gewachsen und haben im Werbemarkt viel Know-how für die Analyse und Nutzung großer Datenmengen erworben.

Hitfox will Global Player werden

Mit dem Anteilsrückkauf setzen wir nun ein Signal, dass wir einen langfristigen Zeithorizont haben und noch viele Erweiterungsmöglichkeiten sehen. Unsere Expertise werden wir nun nutzen, um auch in angrenzenden Märkten Probleme mit Hilfe von Datenanalyse zu lösen. Wir wollen hiermit aus Berlin heraus global erfolgreiche Big Data Start-ups aufbauen."

"Wir freuen uns über einen erfolgreichen Exit" erklärt Lukasz Gadowski, Gründer und Geschäftsführer von Team Europe, "Wir wissen, dass man von HitFox und dem Team noch sehr viel Gutes hören wird. Trotz allem verfolgen wir mit dem Verkauf konsequent unsere Konsolidierungsstrategie, bevor wir selber wieder aktiv werden."

70 offene Stellen ausgeschrieben

Seit Dezember vergangenen Jahres hat die HitFox Group aus monatlich mehr als tausend Bewerbern 60 neue Mitarbeiter eingestellt und damit ihre Belegschaft innerhalb von drei Monaten um 40 Prozent vergrößert. Das Unternehmen hat derzeit noch über 70 offene Stellenangebote auf seiner Job-Webseite ausgeschrieben.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.