Tipps

Eier suchen und Feuer entzünden – So feiert Berlin Ostern

Mittelalterliche Bräuche, zeitgenössische Attraktionen: Ostern wird in Berlin unter freiem Himmel gefeiert, ob beim Ritterspiel auf der Zitadelle oder beim Baumblütenfest in Britz. Wir haben Tipps.

Foto: Lukas Kreibig / dpa

Spandau - Wenn die Ritter Ostern feiern

Zu Ostern 2014 ins Mittelalter: Für diese Zeitreise muss man sich nur auf die Zitadelle Spandau begeben. Zum achten Mal erobern Ritter, Gaukler und Akrobaten die Festung, unterhalten mit Ritterturnieren, Schwertkämpfen, Schmieden und Kerzenziehen zum Mitmachen, Bogenschießen für Groß und Klein sowie historischen Kinderspielen wie Ostereierknacken und Ostereierrolle. „Mehr als 130 Stände, Handwerker, Händler und Rittersleute machen mit“, sagt Veranstalter Gerd Schulz von Carnica Spectaculi.

8. Oster-Ritterfest auf der Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64, Spandau, U7 Zitadelle, 19.-21. April 2014, 10–20 Uhr, Eintritt 10 Euro, Schüler, Studenten, „Gewandete“ 6 Euro, 6–16 J. 5 Euro, bis 5 J. frei, Familie 22 Euro, carnica-spectaculi.de

Neukölln - Osterfeuer gegen die bösen Geister

„Früher diente der Brauch des Osterfeuers dazu, die keimende Saat vor bösen Geistern zu schützen. Heute zünden wir das Feuer allerdings mehr zum geselligen Beisammen sein an“, sagt Marina Goertz, Sprecherin beim Britzer Garten. Ein mehr als vier Meter hoch aufgetürmter Holzstoß wird am Ostersonnabend (19. April 2014) von 18 bis 21 Uhr verbrannt. Es gibt Livemusik, Grill- und Getränkestände. Am Sonntag (20. April 2014, 11–14 Uhr) wird Ostern rund um das Freilandlabor mit Ostereiersuchen und Enten-Wettlauf gefeiert.

Britzer Garten, Buckower Damm 146, Neukölln, Bus M44 Britzer Garten, tägl. 9–20 Uhr, 2–3 Euro, erm. 1–1,50 Euro, Tel. 70 09 06-80, www.gruen-berlin.de

Prenzlauer Berg - Osterfeuer und Party im Soda Club

Zum siebten Mal wird in der KulturBrauerei ein großes Osterfeuer entzündet. „Letztes Jahr hat es geschneit, da war das Feuer wunderbar wärmend“, sagt Claudia Lehmann vom Soda Club. Birken- und Buchenholz aus dem Märkischen sollen das Lagerfeuer von 17 bis 22 Uhr in Gang halten. Nach dem Event für die ganze Familie geht es für Partygänger im Soda Club weiter: Auf der Osterparty drehen 15 DJs auf sieben Floors die Platten.

KulturBrauerei, Schönhauser Allee 36, Prenzlauer Berg, U2 Eberswalder Straße, 20. April 2014, 17 Uhr, Osterfeuer Eintritt frei, Party 10 Euro, Tel. 44 31 51 55, kulturbrauerei.de

Mitte - Wissenswertes über das Ei im Naturkundemuseum

Im Grunde hat der Osterhase viel Konkurrenz. Legen doch bis auf Säugetiere alle Tiere Eier. So geht es bei der rund anderthalbstündigen Eier-Rallye für Acht- bis Zwölfjährige, die zum Kindersonntagsprogramm des Naturkundemuseums gehört, denn auch weniger um Ostereier. Vielmehr wird der Bedeutung von Eiern in der Evolution nachgegangen.

Museum für Naturkunde, Invalidenstr. 43, Mitte, U6 Naturkundemuseum, Eier-Rallye, 20. April 2014, 15 Uhr, 5 Euro zzgl. Eintritt 5 Euro, erm. 3 Euro, nur mit Anmeldung, Tel. 20 93 85 50, www.naturkundemuseum-berlin.de

Charlottenburg - Große Rallye durch den Zoo

Ostern in tierischer Gesellschaft feiern, dazu lädt der Zoo ein. „Um 11.30 Uhr startet am Ostersonntag die Oster-Rallye für Jung und Alt. Alle Besucher können auf eigene Faust daran teilnehmen“, sagt Zoo-Sprecherin Claudia Bienek. „Entscheidend ist, dass sie die richtigen Antworten auf sechs knifflige Fragen herausfinden.“ Zu gewinnen gibt es eine Familieneintrittskarte.

Zoologischer Garten, Hardenbergplatz 8, Charlottenburg US Zoologischer Garten, tägl. 9–19 Uhr, Oster-Rallye am 20. April 2014, 11.30–14 Uhr, 13 Euro, erm. 10 Euro, 5–15 J. 6,50 Euro, Tel. 25 40 10, Start und Ziel: Löwentor, www.zoo-berlin.de

Friedrichsfelde - Literarischer Spaziergang im Tierpark

Am Ostermontag (21. April 2014) um 11.30 Uhr fällt am Springbrunnen vor dem Schloss Friedrichsfelde der Startschuss zum traditionellen, rund 1,5-stündigen Osterspaziergang durch den Tierpark. Dabei werden die Besucher von einem Quartett aus Schauspielern und Musikern begleitet. Im Schloss wird sorbische Eiermalerei gezeigt.

Tierpark Berlin-Friedrichsfelde, Am Tierpark 125, Friedrichsfelde, U5 Tierpark, tägl. 9–19 Uhr, 12 Euro, erm. 9 Euro, 5–15 J. 6 Euro, Tel. 51 53 10, www.tierpark-berlin.de

Britz - Baumblüte mit Rummel und 3-D-Kino

Bis Ostermontag (21. April 2014) wird zur 60. Britzer Baumblüte geladen. Vor dem Gutspark Britz unterhalten gut 30 Schausteller mit Attraktionen. Neu sind das 3-D-Kino und der „Gaudi-Schunkler“, eine rotierende Scheibe mit Sitzen. „Mit siebeneinhalb Metern Höhe steht der weltweit größte Osterhase am Eingang“, sagt Veranstalter Thilo-Harry Wollenschlaeger. Am Sonntag (20. April 2014) verteilt sein Mitarbeiter Ostereier.

60. Britzer Baumblüte am Gutspark Britz, Parchimer/Fulhamer Allee, Britz, Bus M 46 Paster-Behrens-Straße, Bus M44, M46 Fulhamer Allee, bis 21.4. tägl. 14–22 Uhr, Feiertage ab 12 Uhr, Eintritt frei, www.wollenschlaeger-berlin.de

Oberschöneweide - Riesenei und Drei-Ohr-Hase

„Auf unseren Osterinseln werden Osterruten geschmückt, Ostereier nach sorbischer Tradition verziert, Osterhasen und andere Figuren aus Ton, Holz und Bienenwachs gebastelt“, so Projektleiterin Bärbel Tinius. Zudem wird ein über drei Meter hohes Riesenei bemalt. „Zu Gast ist auch ein Drei-Ohr-Hase“, sagt sie. Am Ostersonntag und am Ostermontag (20. und 21. April 2014) verteilt der Osterhase von 14 bis 17 Uhr statt ungesunder Schokolade Möhren an die Kinder.

FEZ, Straße zum FEZ 2, Oberschöneweide, S3 Wuhlheide, Mo.–Fr. 10–18 Uhr, Sbd. 13–19 Uhr, So. u. fei. 12–18 Uhr, Osterferien: 2 Euro, erm. 1,50 Euro, Familien 6,50 Euro, Materialkosten extra, Tel. 53 07 10, www.fez-berlin.de

Zehlendorf - Kleine Kunstwerke im Museumsdorf

Wie Ostereier zu kleinen Kunstwerken werden, zeigen Künstler bei der Ostereierausstellung und beim Ostermarkt im mittelalterlichen Museumsdorf Düppel. Kinder können am 18. und 19. April 2014 von 10 bis 16 Uhr Ostereier bemalen. Auf dem Programm steht zudem auch ein Osterfeuer (19. April 2014, 17 Uhr).

Museumsdorf Düppel, Clauertstr. 11, Zehlendorf, Bus 115 Ludwigsfelder Straße, Bus 118, 622 Clauertstraße, Ostereierausstellung und Ostermarkt 18.–21. April 2014, 10–17 Uhr, Eintritt 4 Euro, erm. 2 Euro, Tel. 802 66 71 (Mo.–Do. 9–12 Uhr), www.dueppel.de

Steglitz - Blütenpracht der Berge im Botanischen Garten

„Besonders schön sind um Ostern die blühenden Wildtulpen in der Steppe Zentralasiens. Die Berge der Pyrenäen, der Alpen, des Kaukasus und Himalaja werden von Blüten überzogen sein“, sagt Pressesprecherin Gesche Hohlstein über die Blütenpracht im Botanischen Garten. „An der Kasse gibt es einen kostenfreien Flyer über unseren Frühlingspfad, der zu zwölf Stationen im Freiland und in den Gewächshäusern führt“, so die Diplom-Biologin. An Ostern stehen auch Führungen auf dem Programm wie beispielsweise „Salböl und Dornenkrone – Pflanzen der Passion Jesu“ am 18. April 2014 um 13 Uhr.

Botanischer Garten, Königin-Luise-Str. 6–8, Steglitz, S1 Botanischer Garten, tägl. 9–20 Uhr, 6 Euro, erm. 3 Euro, Osterspaziergänge: 5–7 Euro plus Eintritt, Treff Eingang Königin-Luise-Platz, Tel. 83 85 01 00, www.bgbm.org

Weitere Kultur-Tipps

Festtage - Barenboim und Domingo in Tiergarten

Für dieses Festtage-Konzert am 18. April 2014 hat Daniel Barenboim ein ziemlich außergewöhnliches Programm zusammengestellt. Max Regers selten gespieltes Requiem erinnert an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Hinzu kommen Mozarts „Maurerische Trauermusik“ und „Ein Heldenleben“ von Richard Strauss. Werke, die existenzielle Fragen thematisieren. Stargast des Abends ist Tenor Plácido Domingo.

Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Str. 1, Tiergarten, Tel. 20 35 45 55, 18. April 2014, 20 Uhr, es gibt noch Karten für 78 und 115 Euro

Zirkus – André Hellers „Afrika! Afrika!“ feiert Berlin-Premiere im Tempodrom

Völlig neu ist die Show „Afrika! Afrika!“ nicht. Mit einem Team von Choreografen, Lichtkünstlern, Musikern, Tänzern und Artisten hat André Heller allerdings eine neue Inszenierung speziell für Theaterbühnen und kleinere Hallen erarbeitet. Diese vereint die Höhepunkte der ursprünglichen Zirkuszeltshow mit neuen Attraktionen und ist nun noch etwas exzentrischer.

Tempodrom, Möckernstraße 10, Kreuzberg, Tel. 01806/57 00 70, 18. April 2014, 20 Uhr, 32,10–94,20 Euro

Lesung – Ulla Meinecke in Friedrichshain

Ulla Meinecke ist eine Meisterin der Worte. „Ungerecht wie die Liebe“ ist ihre musikalische Lesung am 18. April 2014 überschrieben.

Zebrano-Theater, Sonntagstraße 8, Friedrichshain, Tel. 29 04 94 11, 18. April 2014, 19.30 Uhr, Karten kosten 16 Euro

Tipps für Kinder

Freitag, 18. April 2014

0 bis 5 Jahre – Drinnen: Märchentheater: 16 Uhr „Froschkönig“ (ab 3 J.) Theater Varia Vineta, Berliner Straße 53, Pankow, Tickets: Erwachsene 8,50 Euro, Kinder 6,50 Euro, Tel. 437 232 44, www.varia-vineta.de

Sonnabend, 19. April 2014

0 bis 5 Jahre – Drinnen: Musiktheater: 15 Uhr „Frau Holle“ (ab 5 J.) Atze Musiktheater, Studio, Luxemburger Str. 20, Wedding, Eintritt 9 Euro, Ermäßigungen für Gruppen und Familien 7–8 Euro, Tel. 817 991 88, www.atzeberlin.de

ab 6 Jahre – Dinnen und draußen: Osterfeuer18–21 Uhr „Der Britzer Garten lädt zum Osterfeuer" mit freiwilliger Feuerwehr und Live-Musik, Spiel- und Liegewiese, Buckower Damm, Britz, Parkeintritt 2, erm. 1 Euro, Tel. 700 906-80, www.gruen-berlin.de

Sonntag, 20. April 2014

0 bis 5 Jahre – Drinnen: Bären und Sterne 14 Uhr „Lars, der kleine Eisbär“ (ab 5 J.) Bärengeschichte im Planetarium am Insulaner, Munsterdamm 90, Schöneberg, Eintritt: 8, erm. 6, Familien 20 Euro (nur Barzahlung), Tel. 790 09 30, www.planetarium-berlin.de

ab 6 Jahre – Draußen: Vogelkunde 9–12 Uhr „Vogelkundliche Führung mit botanischen Streifzügen“ mit Sonja Dahlmann (ab 6 J.) für Familien, bitte Fernglas mitbringen, Natur-Park Südgelände, Kosten: 5, erm. 3,50 Euro, für Kinder unter 12 Jahren kostenlos (zzgl. 1 Euro Parkeintritt, bis 13 Jahre frei), Info beim BUND, Tel. 78 79 00-0, www.gruen-berlin.de

ab 6 Jahre – Draußen: Waldgeheimnisse 12.30–15 u. 15.30–17 Uhr „Die Geheimnisse des Grunewalds“ spannende Tour mit dem Waldökologen Christian Offer durch den Grunewald, Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22–24, Grunewald, Erw. 4 Euro, Kind 2, Familie 10 Euro, Tel. 300 00 50, www.oekowerk.de