VIPs

Für Giulia Siegel gehen Frauen geschickter fremd

Model Giula Siegel erinnert sich an alte Zeiten, Bestseller-Autorin Ildikó von Kürthy hat eine Schreibblockade und Pater Anselm Grün gibt sein Geld nicht aus – Promi-News von Sonntag.

Foto: Getty Images

Model und Moderatorin Giula Siegel ist sich sicher, dass nicht nur Männer betrügen. „Frauen lassen sich nur nicht so einfach erwischen“, sagte sie. „Wenn ich zurückdenke, war wahrscheinlich ich eher diejenige, die mal fremdgeküsst hat.“ Seit 2012 ist die Tochter von Musikproduzent Ralph Siegel mit Frank Büchtmann zusammen – in der Beziehung sei definitiv keine Lust am Fremdgehen vorhanden. „Momentan möchte ich den Rest meines Lebens mit diesem Mann verbringen“, sagte Siegel.

Ildiko von Kürthy quälen Sinnes- und Schreibblockaden

Mit „Sternschanze“ ist am Freitag Ildikó von Kürthys zehntes Buch erschienen. Keine leichte Produktion, wie die Autorin nun zugab. „Ich versuche, mit dem Schreiben zu beginnen – mache mir stattdessen aber erst mal große Sorgen, dass ich nie wieder eine Zeile zu Papier bringen werde“, sagte sie. „Auf Seite 100 bekomme ich dann regelmäßig eine quälende Sinn- und Schaffenskrise und plane eine Umschulung.“

Pater Anselm Grün gibt auch auf Reisen kein Geld aus

Pater Anselm Grün ist mit 16 Millionen verkauften Büchern einer der erfolgreichsten Autoren der Gegenwart. Trotz seines Erfolgs lebt der 69-Jährige Mönch in der Abtei Münsterschwarzach bei Würzburg jedoch ganz bescheiden. „Ich brauche kein Geld“, sagte er. Er habe im Kloster alles: „Wir kriegen das Essen. Wenn ich eine Seife brauche, gehe ich zum Hausmeister.“ Normalerweise kaufe er sich „gar nichts“. Auch nicht, wenn er unterwegs sei.