Umzug

Ein neues Zuhause am Kudamm

Die Berliner Morgenpost hat ihren neuen Redaktionssitz im Neuen Kranzler Eck am Kurfürstendamm bezogen. Das ist ein idealer Standort, schreibt Chefredakteur Carsten Erdmann.

Foto: Reto Klar

Liebe Leserinnen und Leser,

Ihre Berliner Morgenpost hat eine neue Heimat. Redaktion und Verlag arbeiten für Sie künftig im Neuen Kranzler Eck am Kurfürstendamm 21–22 in Charlottenburg. Hier zwischen Bahnhof Zoo, Savignyplatz und Kudamm verändert sich Berlin derzeit besonders rasant. Ein idealer Standort, eine wunderbare Umgebung, der perfekte Ort, um Berlin rund um die Uhr mit allen Informationen, mit starker Meinung und guter Unterhaltung zu versorgen.

Die Morgenpost ist Berlins Symbol für Wandel und Fortschritt. Seit 1952 wurde die Berliner Morgenpost im Ullstein-Haus in Tempelhof produziert, von 1966 an für 47 Jahre bei Axel Springer im alten Zeitungsviertel rund um die Kochstraße. Und ab sofort entsteht die Berliner Morgenpost nun in der boomenden City West. Mit dem Herzen berichten wir aus einem der vielen Herzen Berlins.

Die Berliner Morgenpost ist und bleibt Berlins Dachmarke für ein einzigartiges Stadtgefühl, das die Menschen nach Berlin zieht und zusammenhält. Ob als Zeitung, im Web oder als App – wir beleuchten die Metropole und den Kiez, wir beobachten Weltpolitik und Rathaus, wir dokumentieren Mängel, Vorzüge und die wunderbaren Chancen, die eine der attraktivsten Städte der Welt täglich bietet.

Unser Standort hat sich geändert. Aber für Sie, liebe Leserinnen und Leser, ändert sich durch den Umzug an den Kurfürstendamm nichts. Allenfalls sind wir einigen von Ihnen noch ein kleines Stück näher gekommen. Wir freuen uns, Berlin jeden Tag aufs Neue zu entdecken – für unsere Leser, mit unseren Lesern.

Ihr Carsten Erdmann

>> Die Berliner Morgenpost zieht an den Kudamm - Das Video <<

>> Die Macher - Wir sind die Berliner Morgenpost <<