Termin steht fest

US-Präsident Barack Obama besucht Mitte Juni Berlin

Barack Obama wird erstmals als US-Präsident in die deutsche Hauptstadt kommen. Dabei handelt es sich nicht um einen Staatsbesuch.

Foto: dpa

US-Präsident Barack Obama kommt im Juni 2013 erstmals seit seinem Amtsantritt nach Berlin. Er werde sich am 18. und 19. Juni im Anschluss an den G-8-Gipfel in Nordirland in der Bundeshauptstadt aufhalten, kündigte der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter am Freitag offiziell an.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte Obama nach dessen Wiederwahl im November 2012 eingeladen, nach Deutschland zu kommen.

„Die Bundeskanzlerin freut sich sehr auf diesen Besuch“, sagte Streiter weiter. Bei Obamas Arbeitsbesuch solle ein „breites Spektrum bilateraler und globaler Fragen“ zur Sprache kommen. Weitere Details zum Ablauf des Arbeitsbesuches nannte er noch nicht. Offen ist, ob Obama neben Merkel auch den SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück treffen wird.

Bei dem bevorstehenden Aufenthalt handelt es sich protokollarisch nicht um einen Staatsbesuch, sondern lediglich um einen Arbeitsbesuch. Das genaue Programm steht nach Angaben der Bundesregierung sowie der US-Botschaft in Berlin noch nicht fest.

Offen blieb zunächst auch, ob „First Lady“ Michelle Obama dabei sein wird.

Obama 2008 in Berlin bejubelt

Obama war bereits einmal in Berlin - als designierter Präsidentschaftskandidat der Demokraten im Sommer 2008. Damals hatten ihm bei einem Auftritt an der Siegessäule 200.000 Menschen zugejubelt.

In den vergangenen Wochen war bereits spekuliert worden, dass Obama seinen offiziellen Staatsbesuch mit den Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der berühmten Rede von US-Präsident John F. Kennedy am 26. Juni zusammenlegt.

Kennedy hatte damals vor dem Schöneberger Rathaus den legendären Satz gesagt: „Ich bin ein Berliner.“

Kanzlerin Merkel mehrfach bei Obama

Zuletzt hatte Obama am 4. und 5. Juni 2009 Dresden, die KZ-Gedenkstätte Buchenwald bei Weimar und das US-Militärhospital in Landstuhl besucht. Damals war er aber nicht nach Berlin gereist.

Der letzte Besuch seines Vorgängers George W. Bush fand am 11. Juni 2008 im Gästehaus der Bundesregierung auf Schloss Meseberg bei Berlin statt. Bereits 2006 hatte Merkel zu seinen Ehren ein Grillfest im mecklenburg-vorpommerischen Örtchen Trinwillershagen gegeben. Ob ähnliche Pläne für Obama bestehen, wurde zunächst nicht von der Bundesregierung mitgeteilt.

Merkel wiederum war bereits mehrfach zu Besuch bei Obama in Washington. Im Juni 2011 wurde ihr dort in einer feierlichen Zeremonie im Rosengarten des Weißen Hauses von Obama die Freiheitsmedaille, die höchste zivile Auszeichnung der USA, verliehen.