Neues Büro

So richtet sich Internet-Gigant Google in Berlin ein

In der Hauptstadt hat Google sein neues Büro eröffnet - in bester Lage Unter den Linden. Erste Fotos zeigen: ganz schön bunt.

Der Internet-Konzern Google hat am Mittwoch sein neues Büro Unter den Linden eröffnet - in direkter Nachbarschaft zu den Ausstellungsräumen von Volkswagen. Für das Unternehmen ist es der fünfte Standort in Deutschland - nach Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main und München. Die Repräsentanz in der Hauptstadt wird mit 1200 Quadratmetern die kleinste Niederlassung.

Die neue Adresse wird unter anderem der neue Arbeitsplatz von Googles Cheflobbyistin Annette Kroeber-Riel, die den Konzern in Branchenverbänden vertritt und Konzern-Strategien gegenüber Politikern und Datenschützern kommuniziert.

Das Berliner Büro ist weniger extravagant eingerichtet als andere deutsche Google-Stützpunkte. In vielen Niederlassungen führt Google zum Beispiel kostenlose Edel-Kantinen, Fitnessstudios, Entspannungsräume und Spielecken mit Billard, Xbox 360 und Tischfussball. Auf den ersten Fotos dominieren dagegen vor allem knallige Farben.