Vater mit Haftbefehl gesucht

Kind aus Fenster gestürzt – Prozess ausgesetzt

Weil der Vater nicht zum Verhandlungstermin erschienen war, wurde der Prozess gegen die Eltern eines zweijährigen Mädchens ausgesetzt. Die Tochter war aus einem Fenster gefallen und sechs Meter in die Tiefe gestürzt.

Der Prozess gegen Eltern wegen eines Fenstersturzes ihrer zweijährigen Tochter ist ausgesetzt worden. Der Vater ist am Dienstag nicht zum Verhandlungstermin vor einem Berliner Amtsgericht erschienen. Der Mann wird nun mit Haftbefehl gesucht. Das Paar im Alter von 20 uns 22 Jahren soll das kleine Mädchen längere Zeit bei geöffnetem Fenster allein gelassen haben.

Das Kind soll auf die Fensterbank der Wohnung im Stadtteil Lichtenberg geklettert und sechs Meter in die Tiefe gestürzt sein. Die Zweijährige soll einen Schädelbruch erlitten haben. Den Eltern, die inzwischen getrennt leben, wird eine Verletzung der Fürsorgepflicht vorgeworfen. Ein neuer Termin wurde noch nicht festgelegt.