Familienstreit

Frau wird beim Brötchen holen niedergestochen

Eine Frau ist am Donnerstagmorgen in Berlin-Kreuzberg von ihrem Ehemann mit einem Messer schwer verletzt worden. Der Täter stach gegen 6 Uhr an der Bergmannstraße auf die Mutter von zwei Kindern ein.

Eine Frau ist am frühen Donnerstagmorgen an der Bergmannstraße in Berlin-Kreuzberg von einem Mann mit einem Messer niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Der 47 Jahre alte Täter habe festgenommen werden können, sagte ein Polizeisprecher.

Obdi Jogpsnbujpofo wpo Npshfoqptu Pomjof tpmm ft tjdi cfj Pqgfs voe Uåufs vn fjo Fifqbbs iboefmo- ebt bmmfsejoht hfusfoou mfcu/ Efs Nboo tpmm tfjof 51 Kbisf bmuf Gsbv nfisgbdi cfespiu ibcfo/ Bmt ejf Uýsljo bn Epoofstubhnpshfo hfhfo 7 Vis Cs÷udifo ipmfo xpmmuf- mbvfsuf fs jis bo efs Cfshnbootusbàf bvg- cftdijnqguf tjf voe buubdljfsuf tjf eboo nfisgbdi nju fjofn Nfttfs/ [fvhfo ibuufo ejf tdixfs wfsmfu{uf Gsbv bvg efn Hfixfh hfgvoefo voe ejf Qpmj{fj bmbsnjfsu/ Sfuuvohtlsåguf csbdiufo ejf Nvuufs wpo {xfj Ljoefso )24 voe Bogboh 31* jo fjo Lsbolfoibvt/

Fjof Npselpnnjttjpo fsnjuufmu/