5000 Besucher

Großer Andrang bei BER-Stellenbörse

Mehr als 4000 Interessierte kamen zur ersten Stellenbörse für den neuen Hauptstadtflughafen in Schönefeld. 20 Unternehmen boten gut 400 Arbeitsplätze in den künftigen Betrieben am Flughafen an.

Foto: Glanze

Großer Andrang auf die Stellenbörse für den neuen Hauptstadtflughafen in Schönefeld. Rund 5000 Interessenten kamen zum Auftakt am Dienstag ins Besucherzentrum Airportworld, wie die Arbeitsagentur Potsdam und die Flughafengesellschaft berichteten.

20 Unternehmen boten gut 400 Arbeitsplätze in den künftigen Betrieben am Flughafen an, der Anfang Juni 2012 eröffnet wird. An den Ständen konnten sich Arbeitssuchende informieren und auch gleich eine Bewerbung abgeben.

„Die Besucherzahlen haben unsere Erwartungen übertroffen“, sagte die Geschäftsführerin der Arbeitsagentur Potsdam, Edelgard Woythe. Sieben Monate vor der Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg sei das Interesse an Jobs dort „außerordentlich hoch“. Besonders großer Bedarf sei derzeit bei den Unternehmen außerhalb des Flugbetriebes zu bemerken, also etwa im Einzelhandel, der Gastronomie, den Hotels und bei Callcentern.

Flughafenchef Rainer Schwarz stellte heraus, dass der neue Willy-Brandt-Flughafen „mit 20 000 Beschäftigten die größte Arbeitsstätte der Region“ sein werde. Gesucht werden zum Beispiel Verkäufer, Kundenberater, Filialleiter, Thekenkräfte, Köche und Fleischer.

Auf der Liste der Arbeitgeber stehen das Schnellrestaurant McDonald's, die Autovermietung Sixt, das Hotel Holiday Inn, der Lufthansa-Vertrieb, die Boutiquenkette Massimo Dutti und der Reise-Einzelhändler Heinemann.

Eine zweite Veranstaltung mit Stellenmarkt ist am 21. März geplant, eine dritte am 9. Mai.