Umfrage

Berlin-Wahl verschafft Piraten bundesweit Auftrieb

Fast jeder Fünfte in ganz Deutschland kann sich vorstellen, die Piratenpartei zu wählen, ergab das neue ZDF-Politbarometer. In der Sonntagsfrage holen die Politnewcomer bundesweit die FDP ein. Doch die Piratenpartei bekommt nicht nur in den Umfragen Zulauf.y

Der Erfolg der Piratenpartei bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin bekommt die Piratenpartei auch bundesweit Wind unter die Segel. 19 Prozent der Wähler können sich vorstellen, die Piratenpartei zu wählen, ergab das am Freitag veröffentlichte neue ZDF-Politbarometer. Besonders groß sei der Anteil bei Anhängern der Linken (32 Prozent) und der Grünen (18 Prozent), teilte das ZDF in Mainz mit.

In Berlin hatten die Piraten überraschend 8,9 Prozent der Stimmen geholt und waren erstmals in ein Landesparlament eingezogen. Parteichef Sebastian Nerz sagte am Freitag im ZDF-„Morgenmagazin“, die Piratenpartei wolle auf allen Ebene Politik gestalten. „Wir sind keine Eintagsfliege“, betonte Nerz.

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, könnten die Piraten laut Umfrage mit vier Prozent der Stimmen rechnen und würden den Einzug ins Parlament noch verpassen. Die Union bliebe unverändert bei 34 Prozent, die SPD bei 30 Prozent, die FDP bei 4 und die Linke bei 6 Prozent. Die Grünen verlieren zwei Punkte auf 18 Prozent.

Neues Ziel: Einzug in den Bundestag 2013

Doch Piraten bekommen nicht nur in den Umfragen Zulauf. Nach Angaben ihres Bundesvorsitzenden Sebastian Nerz verzeichnen momentan einen deutlichen Mitgliederzuwachs. Nerz sagte der Heidelberger „Rhein-Neckar-Zeitung“: „Wenn es so weitergeht, werden wir in wenigen Tagen nach der Berlin-Wahl rund 3000 neue Mitglieder aufgenommen haben.“ Er kündigte an, dass die Partei „bei allen Landtagswahlen und auch bei der nächsten Bundestagswahl antreten“ werde. „Unser Ziel ist der Einzug in den Bundestag 2013.“

Während sich die frisch gewählten 15 Abgeordneten der Piratenpartei im Berliner Abgeordnetenhaus in den parlamentarischen Alltag einarbeiten, hat Nerz die nächste Etappe bereits definiert: „Die Bundespartei und unsere Landesverbände werden jetzt mit aller Kraft die Piraten in Schleswig-Holstein unterstützen, damit wir im Mai 2012 auch in den Kieler Landtag einziehen.“