Stellenausschreibung

Vogel wird neuer Direktor im Naturkundemuseum

Der Biologe Johannes Vogel leitete bislang die Botanik-Abteilung des Natural History Museum in London. Nun soll er die Stelle des Generaldirektors am Berliner Naturkundemuseum übernehmen.

Der neue Generaldirektor des Berliner Naturkundemuseums kommt voraussichtlich aus London. Der Chefkurator der Botanik-Abteilung im Natural History Museum, Johannes Vogel, soll den Posten in Berlin übernehmen. Das teilte ein Sprecher der Senatsverwaltung für Bildung am Dienstag mit.

Der Stiftungsrat habe sich auf den 47-Jährigen geeinigt. Der Vorsitzende des Stiftungsrates, Knut Nevermann, werde jetzt die entsprechenden Verhandlungen führen.

Vogel studierte Biologie und Jura in Bielefeld. An der Universität Cambridge promovierte er im Fach Genetik. Er setzte sich gegen drei andere Bewerber durch.

Die Stelle des Generaldirektors ist seit Ausscheiden des bisherigen Leiters Reinhold Leinfelder zum Ende des vergangenen Jahres vakant. Das Haus wird kommissarisch vom Abteilungsleiter Ausstellungen und öffentliche Bildung, Ferdinand Damaschun, geführt. Parallel zu den Verhandlungen mit Vogel werde nun auch das gemeinsame Berufungsverfahren von Museum und Humboldt-Universität für eine sogenannte S-Professur begonnen, hieß es in der Mitteilung.

S-Professuren dienen der Verknüpfung von außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Universitäten. Der Leiter des Museums für Naturkunde hält traditionell eine solche Professur an der Humboldt-Universität.

( dpa/mim )