Hauptbahnhof

Baubeginn für neue Total-Zentrale in Berlin

Der Mineralölkonzern Total han in Berlin mit dem Bau seiner neuen Deutschlandzentrale begonnen. Wowereit verspricht bei dieser Unternehmung auf weitere Investoren und einen Boom im brach liegenden Europaviertel.

Der Mineralölkonzern Total hat am Mittwoch mit dem Bau seiner neuen Deutschlandzentrale am Berliner Hauptbahnhof begonnen. Mit der Fertigstellung Ende 2012 könnten zugleich die „ersten Mieter in das neue Stadtquartier Europacity“ einziehen, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung des Immobilienentwicklers Vivico, Bernhard H. Hansen, in Berlin. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hofft auf weitere Investoren.

Der französische Mineralölkonzern will in dem 69 Meter hohen Turm namens „Tour Total“ 500 Mitarbeiter beschäftigen. „Wir werden das Gebäude komplett anmieten“, sagte der Geschäftsführer von Total Deutschland, Hans-Christian Gützkow. Er sehe in dem Bau „ein sichtbares Zeichen für ein dauerhaftes Engagement in Deutschland“. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben allein in Berlin 1.000 Mitarbeiter und will in Deutschland zu den drei wichtigsten Anbietern von Mineralölprodukten aufsteigen. „Wir haben Raum für weitere Mitarbeiter“, betonte Gützkow.

Büros, Wohnungen und Geschäfte geplant

Die Konzernzentrale bildet Hansen zufolge den nördlichen Abschluss des Europaplatzes am Hauptbahnhof. Das Areal sei derzeit ein brach liegendes Industriegebiet. Das Bauprojekt versteht Hansen als ein Stück „Stadtreparatur“, die einst durch die Berliner Mauer getrennte Stadt werde wieder zusammengeführt. Das neue Stadtquartier soll den Angaben zufolge mit 40 Hektar Fläche doppelt so groß wie der Potsdamer Platz sein.

Der Immobilienentwickler Vivico strebt nach eigenen Angaben eine Mischnutzung an: Bürogebäude und Geschäfte sollten das Areal ebenso prägen wie Wohngebäude, Kindergärten, Parks und der Stadthafen. Es gebe noch viele freie Flächen, sagte Hansen. Neben einem Investor, der ein Hotel bauen will, gebe es einen weiteren, „der aber noch nicht genannt werden will“.

20 Jahre Bauzeit für Stadtquartier

In eineinhalb Jahren könnten den Angaben zufolge am Hauptbahnhof erste Wohngebäude entstehen. Die Bebauung des gesamten Stadtquartiers werde bis zu 20 Jahre in Anspruch nehmen.

Zu den Baukosten der neuen Deutschlandzentrale von Total wurden keine Angaben gemacht. Total gehört nach eigenen Angaben weltweit zu den fünf größten börsennotierten Öl- und Gasunternehmen. Die französische Unternehmensgruppe ist in 130 Ländern aktiv und beschäftigt rund 97.000 Mitarbeiter.