TU Berlin

Sarrazin-Auftritt aus Sicherheitsgründen abgesagt

Weil linke Gruppen Proteste gegen eine Veranstaltung der TU Berlin mit dem ehemaligen Berliner Finanzsenator angekündigt hatten, entschied sich die Technische Universität, den Auftritt abzusagen

Ein für Montag geplanter Auftritt des Ex-Bundesbankvorstands Thilo Sarrazin an der Technischen Universität (TU) ist aus Sicherheitsgründen abgesagt worden. Linke Gruppen hatten Proteste gegen die Veranstaltung mit dem ehemaligen Berliner Finanzsenator angekündigt.

„Der Auftritt von Herrn Sarrazin wurde wegen Sicherheitsbedenken abgesagt“, bestätigte die Wirtschaftsfakultät der TU dem "Tagesspiegel“. Dies sei aber nicht auf Anraten der Polizei geschehen, sondern eine Entscheidung der Universität gewesen.

Sarrazin, der wegen der Thesen in seinem Bestseller „Deutschland schafft sich ab“ in der Kritik steht, sollte ursprünglich am Montag auf Einladung eines TU-Professors in einer Lehrveranstaltung über „Zuwanderung und Integration“ vor Studenten sprechen. Dagegen mobilisierten linke Gruppen.

( dapd/tj )