1. Mai in Neukölln

Bank schützt sich am Mai-Wochenende wie vor Hurrikan

Um die Schaufenster vor möglichen Steinwürfen am 1. Mai zu schützen, hat die Santander-Bank am Hermannplatz aufgerüstet.

Am Hermannplatz sind die Schaufenster der Santander-Bank mit Holzplatten verkleidet

Am Hermannplatz sind die Schaufenster der Santander-Bank mit Holzplatten verkleidet

Foto: Steffen Pletl

Wer man am Freitagabend an der Santander-Bank am Hermannplatz vorbeiläuft, könnte denken, die Filiale befände sich im Umbau. Lediglich das EC-Schild weißt darauf hin, dass sich hier eine Bank befindet.

In der Vorbereitung auf den 1. Mai und zum Schutz vor möglichen Schäden durch Vandalismus haben die Mitarbeiter die Schaufenster mit Holzplatten verkleidet.

>> Veranstaltungstipp: Was Sie am 1. Mai in Berlin alles erleben können

>> "Revolutionäre 1. Mai-Demo" darf nicht über Myfest-Areal

>> Alle Artikel zum 1. Mai in Berlin

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.