Wer filmverrückt ist und deutsch und französisch spricht, der kann sich bewerben für Dialogue en perspective. Eine einmalige Chance, das Festival im Februar hautnah zu erleben – und mitzugestalten. mehr »

Nach dem Marathon konnten Stars und Sternchen am Sonnabend noch einmal richtig feiern - zum Abschluss der Filmfestspiele fehlte aber die ganz große Hollywood-Prominenzmehr »

Die Bären der 64. Berlinale sind vergeben - aber nur teilweise an die Favoriten. Vier Bären gehen an den chinesischen Film, drei ans deutsche Kino. Der Siegertitel: "Schwarze Kohle, dünnes Eis". mehr »

Die 64. Berliner Filmfestspiele gehen am Sonntag mit dem Publikumstag zu Ende. Für Morgenpost-Filmredakteur Peter Zander hat alles gestimmt: die Filme, die Stars – und das Wetter.mehr »

Weitere Meldungen

Das Team von „Kreuzweg“ darf sich über eine Auszeichnung freuen: Dietrich Brüggemann (v.l.), Anna Brüggemann, Franziska Weisz, Lea van Acken and Florian Stetter
15.02.14
Berlinale

Preise für "Kreuzweg", "Calvary" und "We come as friends"

Ehe es am Abend an die Verleihung der berühmten Berlinale-Bären geht, verkünden am Nachmittag die unabhängigen Jurys ihr Urteil. Erste Gewinner stehen bereits fest. mehr...

Berlin
15.02.14
Berlinale

Morgenpost-Leser küren "Boyhood" zum Publikumsliebling

Lange waren sich die 12 Geschworenen unserer Leserjury unsicher. Am vorletzten Wettbewerbstag verliebten sie sich dann in den Film von Richard Linklater. mehr...


Karoline Herfurth, Eva Trobisch und Katharina Maria Schubert (v.l.) werden für ihre Kurzfilme mit dem Blaue Blume-Award ausgezeichnet
14.02.14
Berlinale

Bei den Teddy Awards ist vor dem Bär gleich nach dem Preis

Einen Tag vor den Berlinale Bä mehr...


Nächstes Leben wird er Sportlehrer: Paul Smith, Sänger von Maxïmo Park
14.02.14
Pop

Maxïmo Park gibt Aerobic-Stunden mit alten Hits

Die fünf Herren aus Newcastle zeigten im Huxley's, wie sportiv Popmusik sein kann. Die Band hat inzwischen einen Imagewechsel vollzogen und klingt elektronischer denn je. mehr...


Mit drei Filmen auf der Berlinale: Schauspieler Clemens Schick braucht starke Nerven. Die hat er, sagt er
14.02.14
Berlinale

Clemens Schick hat mit Sexszenen kein Problem

Bei den Sexszenen sei es für ihn uninteressant, sagt Clemens Schick, ob das mit einem Mann oder einer Frau ist. Der Berliner Schauspieler spricht über seine erste schwule Rolle in "Praia do Futuro". mehr...


Haben Sie noch Karten? Die Schlange vorm Ticket Counter in den Arkaden
14.02.14
Filmfestival

Ort der großen Emotionen - Die Berlinale-Ticketkasse

Die Zeit der übergroßen Gefühle sind dieses Jahr schon vorbei. Dennoch sind sie fast so belagert wie die Stars und werden mit Flirten und Geschenken bedacht: die Kartenverkäufer auf der Berlinale. mehr...

German actress Hannah Herzsprung (L) and German actor Florian Stetter pose at the photocall for the film "Die Geliebten Schwestern" (Beloved Sisters) at the 64rd Berlinale Film Festival in Berlin, on February 8, 2014. The 64rd Berlinale, the first major European film festival of the year, starts with 24 international productions screening in the main showcase. AFP PHOTO / JOHANNES EISELE
14.02.14
Filmfest

Berlinale-Stars treten mit extravagantem Schuhwerk auf

Blümchen- und Glitzer-High-Heels: Auf der Berlinale sind nicht nur glamouröse Outfits gefragt, sondern auch das entsprechend ausgefallene Schuhwerk. Was die Stars auf dem roten Teppich getragen haben. mehr...


Auch Hannelore Elsner kam zu dem Empfang in die Bayerische Landesvertretung
13.02.14
Berlinale

Blau-weißer Himmel beim bayerischen Berlinale-Empfang

Bestes bayerisches Wetter herrschte beim Empfangin der Bayerischen Vertretung in Mitte. Der FilmFernsehFonds Bayern hatte geladen, und zahlreiche Stars vergnügten sich bei Weißwurst und Brezel. mehr...


Der Film „Fack ju Göthe“, hier mit Schauspieler Elyas M'Barek als Aushilfslehrer Zeki Müller, hat wesentlich zum Erfolg des deutschen Films beigetragen
13.02.14
Filmförderung

"Fack ju Göthe" macht deutschen Film wieder erfolgreich

Titel wie "Fack ju Göthe", "Kokowääh 2" oder "Schlussmacher" haben deutschen Filmen viele Zuschauer beschert. Die Filme sind erfolgreich, die Kinos sind trotzdem nicht zufrieden. mehr...

Lea Seydoux als "Die Schöne"  in "La belle et la bete (Die Schöne und das Biest)"
13.02.14
Berlinale-Livestream

"Die Schöne und das Biest" - Die Pressekonferenz LIVE

Endspurt bei der Berlinale: Die letzten beiden Filme, die um die Bären kämpfen, werden präsentiert. Außer Konkurrenz läuft die "Die Schöne und das Biest". Verfolgen Sie die Pressekonferenz live. mehr...


Das Thema: Viele Gäste diskutierten über die Besetzung von Meret Becker und Mark Waschke
12.02.14
Top of the Docs

Neue Tatort-Kommissare - "Meret Becker ist echt eine coole Sau"

Die Neubesetzung des Berliner Tatorts mit Meret Becker und Mark Waschke waren das Gesprächsthema beim ARD-Treffen "Top of the Docs". Doch eigentlich ging es an diesem Abend um TV-Dokus. mehr...


Heilen und geheilt werden: Pseudo-Esoterik in „Aloft“
12.02.14
Berlinale

Der Tiefpunkt des Festivals - Jetzt wird es noch ganz esoterisch

In "Aloft" sucht Claudia Llosa nach Heilung für die Menschheit. Das sieht alles sehr schön aus, ist aber auch ganz schön abstrus. mehr...


Tage der Entscheidung: General von Choltitz (Niels Arestrup, l.) und Generalkonsul Nordling (André Dussolier)
12.02.14
Berlinale

Schlöndorff gelingt mit "Diplomatie" ein grandioses Doppel

Der Film "Diplomatie" zeichnet den Abzug der Deutschen aus Paris nach. Volker Schlöndorff gelingt von der ersten bis zur letzten Minute ein hochspannendes Kammerspiel für das Kino. mehr...


Ein einziges Rein und Raus: Die Leserjury der Berliner Morgenpost vor dem Berlinale-Palast
12.02.14
Filmfestiavl

Wie die Leserjury der Morgenpost die Berlinale erlebt

Eng getakteter Zeitplan: 20 Filme muss die Leserjury der Berliner Morgenpost in diesen Tagen schauen, das sind drei Filme am Tag. Und manchmal winkt auch Berlinale-Juror Christoph Waltz rüber. mehr...


Die Schauspieler Merle Juschka (l.), Rafael Kaul und Jordan Elliot kamen zur Premiere des Kinofilms "Ricky" ins Kino Toni in Weißensee
12.02.14
"Berlinale goes Kiez"

Nur Weißenseer wissen jetzt, wo Jack wohnt

Bei der Vorführung von "Jack" im Programmkino Toni besteht das Publikum vor allem aus Eltern und Großeltern aus Weißensee, die ganz ohne Aufpreis einmal auf dem roten Teppich laufen. mehr...

Top-Thema
title

20 Berlinale-Fakten

Kuriositäten, mit denen Sie bei Filmfans mitreden können »

Videos mehr
Kosslicks Berlinale

Das ist kein Porno! "Nymphomaniac" unzen…

Filmfest

Dieter Kosslick über die Berlinale-Filme am Samsta…

Filmfestival

Das sind die deutschen Filme im Berlinale Wettbewe…

Berlinale

Stars und Sternchen auf dem Roten Teppich

Bildershows mehr
Filmfestspiele

Berlinale verabschiedet sich mit festlicher Gala

Mode

Schuhtingstars der Berlinale

Berlinale

Nymphomaniac - Das sind die Stars des Skandalfilms

Berlinale

George Clooney bringt Berlin zum Kreischen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote