Buchtipp

Dieses Handbuch hilft bei Weiterbildung und Trainings

Das Buch „Trainingsdesign“ von Anna Langheiter hilft bei der Gestaltung von Weiterbildungen. Das Wissen wird mustergültig vermittelt.

Lesen bringt die Karriere voran.

Lesen bringt die Karriere voran.

Foto: clu / Getty Images/iStockphoto

Berlin.  Arbeitgeber nehmen das Thema Weiterbildung zunehmend ernster. Hauptursachen sind der technologische Wandel und die demografische Entwicklung. Der „Jugendwahn“ der Unternehmen weicht Realismus: Wenn es nicht genügend Fachkräftenachwuchs mit den gesuchten Spezialkenntnissen gibt, ist Weiterbildung eine Option.

An Trainingsangeboten und Trainern herrscht kein Mangel. Doch eine Untersuchung des anerkannten Evaluierungsexperten Robert O. Brinkerhoff kam 2016 zu dem Schluss, dass nur 15 Prozent der Trainingsteilnehmer das Gelernte erfolgreich anwenden. 70 Prozent lassen es früher oder später wieder. Hier liegen also gewaltige Reserven.

Ob ein Training wirkt, hängt maßgeblich vom sogenannten Trainingsdesign ab. Hinter diesem Begriff verbirgt sich der Prozess der Planung, Gestaltung und Evaluierung der Weiterbildungsmaßnahme.

Mit ihrem Buch „Trainingsdesign“ (managerSeminare Verlag, 352 S., 49,90 Euro) legt Anna Langheiter einen detaillierten und praxisnahen Leitfaden für erfolgreiche Weiterbildungskonzepte vor. Herzstück ist der Trainingsnavigator, ein ausgereiftes Planungsinstrument, das hilft, Trainings maßzuschneidern.

Handbuch setzt Maßstäbe

Das Handbuch setzt Maßstäbe und wird für längere Zeit als Standardwerk aktuell bleiben. Dafür gibt es mehrere Gründe: Es bildet das Thema umfassend und vollständig ab, es ist aktuell und dank seiner ausgezeichneten Gliederung direkt anwendbar.

Der preisgekrönten Trainerin ist hier in ihrer Rolle als Autorin ein Buch gelungen, das Anwendungswissen mustergültig vermittelt.

Je besser das Trainingsdesign, desto erfolgreicher wird auch das Training. Damit ist dieses spezielle Expertenwissen nicht nur für Trainer, sondern auch für deren Auftraggeber sowie für alle Verantwortlichen im Bereich der Weiterbildung interessant.

Das Buch funktioniert darüber hinaus auch als Nachschlagewerk und befähigt den Leser zum Beispiel, die Qualität eines Trainingskonzepts zu beurteilen.