Karriere

Die besten Karrierebücher 2016

Die Redaktion hat ihre Top Ten der Job-Ratgeber 2016 gekürt – sie machen sich gut als Geschenk zu Weihnachten.

Am Sonntag leuchtet schon die zweite Kerze auf dem Adventskranz – eine zündende Idee für Weihnachtsgeschenke allerdings ist vielen Menschen immer noch nicht gekommen. Noch ist zum Glück etwas Zeit, es sind ja noch drei Wochen bis Heiligabend.

Bücher werden gemeinhin gern als Präsent zum Fest überreicht. Unser Vorschlag: Ein kluges Werk aus dem Bereich Karriere und Job, abgestimmt auf die Bedürfnisse und berufliche Situation desjenigen, der beschenkt werden soll.

Nun kommen wöchentlich eine ganze Menge Ratgeber auf den Markt – zu allen möglichen Themen des Berufslebens, vom Umgang mit Stress über Steigerung der Kreativität bis hin zu besserer Führung von Mitarbeitern. Auf den Seiten "Beruf & Erfolg" stellen wir jede Woche die neu erschienenen Bücher vor und prüfen, inwieweit sie dem Leser nutzen. Zum Ende des Jahres haben wir aus all diesen Werken die unserer Meinung nach besten zehn Bücher ausgewählt – unsere Top Ten der Karrierebücher 2016. Vielleicht kommt ja beim Durchlesen die Idee für das ein oder andere Geschenk.

1. "Wir sind Chef. Wie eine unsichtbare Revolution Unternehmen verändert" von Hermann Arnold

Viele Unternehmen suchen nach neuen Formen von Organisation und Zusammenarbeit. Die Haufe Akademie und der gleichnamige Verlag gehören aktuell zu den Top-Adressen für dieses Thema. Unter den einschlägigen Veröffentlichungen sticht "Wir sind Chef" besonders hervor. Autor Hermann Arnold beschreibt nicht nur modellhaft das Management der Zukunft, er liefert auch einen unglaublich gut sortierten Werkzeugkasten für den Weg dorthin. Haufe Verlag, 336 Seiten, 24,95 Euro

2. "Die 5 Entscheidungen" von Kory Kogon, Adam Merrill, Leena Rinne

Wer sich auf die Tätigkeiten konzentriert, bei denen man außerordentlich produktiv ist, wird Schritt für Schritt die wirklich wichtigen Meilensteine im Leben umsetzen. In der Tradition von Management-Vordenker Stephen R. Covey beschreiben Kory Kogon, Adam Merrill und Leena Rinne ein großartiges Konzept für mehr persönliche Produktivität mit nachhaltigem Sinn. Gabal Verlag, 241 Seiten, 29,90 Euro

3. "Zurück an die Arbeit! Wie aus Business-Theatern wieder echte Unternehmen werden" von Lars Vollmer

"Business-Theater" nennt Lars Vollmer den Zustand, wenn sich Unternehmen in einer Tour mit sich selbst beschäftigen, anstatt sich um ihre Kunden, deren Anliegen und Bedürfnisse zu kümmern. Besonders ausgeprägt ist diese Selbstbeschäftigung immer dann, wenn es der Firma wirtschaftlich gerade besonders gut geht – und auch noch eine kurze Zeitspanne nach dem Höhepunkt des wirtschaftlichen Erfolgs. Sehr unterhaltsam zeigt Vollmer in seinem Bestseller einen Weg aus dem Dilemma des Business Theaters. Linde International Verlag, 192 Seiten, 24,90 Euro

4. "Vom Leistungstief zum Leistungshoch: Wie Sie Low Performer in Ihrem Team wieder zur Bestform führen" von Johanna und Martin Fischer

Wenn jemand nicht die erwartete Leistung bringt, liegt das oft weder am Team noch am Vorgesetzten. Trennung durch Kündigung ist zwar immer der erste Impuls, doch sehr selten die beste Lösung. Eine äußerst interessante, vor allem in der Praxis erprobte Lösung für dieses Thema bieten Johanna und Martin Fischer. Wiley-VCH Verlag, 224 Seiten, 24,99 Euro

5. "Mach es einfach!" von Ilja Grzeskowitz

Autor Ilja Grzeskowitz fordert seine Leser mit spannenden Geschichten, Beispielen und Tipps auf, ihr eigener "Changemaker" zu werden – also nicht angepasst zu warten, dass andere entscheiden, sondern aktiv Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen. Wer wirklich etwas verändern will in seinem Job oder Privatleben, wird dieses Buch als praktischen Wegbegleiter nicht mehr missen wollen. Gabal Verlag, 216 Seiten, 19,90 Euro

6. "Das Handbuch für digitale Nomaden. Selbstbestimmt leben – ortsunabhängig arbeiten" von Sebastian Kühn

Wenn der Jahreswechsel zu dem Entschluss führt, mal etwas Neues auszuprobieren, dann liefert dieses Handbuch ein paar interessante Vorschläge. Der Autor ist seit Jahren in der Welt unterwegs, richtet sich gerade für ein paar Monate in Singapur ein und zeigt Schritt für Schritt den Weg in die berufliche Selbstständigkeit. Reizvoll ist daran, dass man parallel zum Job, ohne Risiko, die ersten Schritte machen kann. Redline Verlag, 320 Seiten, 19,99 Euro

7. "Benchmarken" von Jon Christoph Berndt und Sven Henkel

Jon Christoph Berndt und BWL-Professor Sven Henkel erklären, was manche Unternehmen so scheinbar mühelos erfolgreich macht: nämlich konsequent gelebte Markenorientierung. Sie greifen die großen und erfolgreichen Marken heraus und nehmen sie sowie ihre Strategien kritisch unter die Lupe – von Adidas über Opel bis Tchibo. Exzellente Orientierung zum Thema Marke. Printamazing Verlag, 255 Seiten, 19,99 Euro

8. "Willenskraft. Wenn Aufgeben keine Alternative ist" von Michael Langheinrich

Wie der Bewegungsmangel ist der schleichende Verlust an Willenskraft eine Folge unseres Lebens in einer auf maximale Bequemlichkeit ausgerichteten Welt. Dabei ist gerade die Selbstdisziplin im Zeitalter von Reizüberflutung, Ablenkung und Zerstreuung unbezahlbar. Wobei das Wort Selbstdisziplin keineswegs als eine Art Zwang verstanden werden sollte. Vielmehr ist Autor Michael Langheinrich ein begnadeter Lehrmeister für mentale Stärke – die im Berufsleben allemal hilfreich ist. Verlag Business Village, 296 Seiten, 24,80 Euro

9. "Der initiative Verkäufer. Die geheimen Treiber des Verkaufserfolgs" von Karl Pinczolits

Wenn man jahrzehntelang Verkäufer ausbildet, kommt man irgendwann dahinter: Es gibt einen geheimnisvollen Eigenantrieb, der manche Menschen anspornt, es trotz Zurückweisung und Niederlage immer wieder aufs Neue zu versuchen. Karl Pinczolits enthüllt hier das Geheimnis der Initiativkraft, einer Ressource, die nicht nur Verkäufern sondern jedem Selbstständigen oder Unternehmer Flügel verleiht. Campus Verlag, 195 Seiten, 45 Euro

10. "Der Flipchart-Coach" von Axel Rachow und Johannes Sauer

Dieses Buch ist das Rezept gegen einschläfernde PowerPoint-Präsentationen. Axel Rachow und Johannes Sauer beschreiben systematisch, wie man das Flipchart optimal einsetzen kann, um "live" zu visualisieren. Mehrere Hundert Fotos im Buch zeigen ganz praktisch, wie man auf großen Papierbögen wirkungsvoll gestaltet – und sie zeigen, was dort nicht funktioniert. Eine reichhaltige Fundgrube für jeden, der sein Publikum überzeugen will. ManagerSeminare Verlag, 160 Seiten, 29,90 Euro