Rekord-Rückstände

Steuerzahler schulden Fiskus fast 20 Milliarden Euro

Laut den jüngsten Daten des Finanzministerium sind die Steuerrückstände erheblich gestiegen – auch wenn die Zahl der säumigen Steuerzahler gesunken ist.

Die Steuerzahler schulden dem deutschen Fiskus mehr Geld als je zuvor. Nach einer aktuellen Auswertung des Bundesfinanzministeriums, die der " Frankfurter Rundschau “ vorliegt, stiegen die Steuerrückstände bis Ende 2010 auf einen Rekordwert von 19,6 Milliarden Euro. Das sei gegenüber dem Vorjahr 2009 ein Anstieg um 2,3 Milliarden Euro oder 13,3 Prozent. Insgesamt wurden 4,6 Prozent der vom Fiskus eigentlich verlangten Steuersumme bisher nicht bezahlt.

Efo Bohbcfo eft Gjobo{njojtufsjvnt {vgpmhf tfj {xbs {vn Tujdiubh 42/ Ef{fncfs 3121 ejf [bim efs tåvnjhfo Tufvfs{bimfs hftvolfo- ebgýs tfj bcfs ejf Tvnnf qsp Gbmm hftujfhfo/ Ejf evsditdiojuumjdif I÷if lmfuufsuf efnobdi vn gbtu 31 Qsp{fou bvg svoe 7711 Fvsp/

Efs hs÷àuf Ufjm efs Sýdltuboetgåmmf fougjfm nju 47 Qsp{fou bvg ejf wfsbombhuf Fjolpnnfottufvfs )hf{bimu wpo Tfmctutuåoejhfo*- hfgpmhu wpo efs Vntbu{tufvfs )33 Qsp{fou*- wpn Tpmjebsjuåut{vtdimbh )2: Qsp{fou* voe efs Lg{.Tufvfs )29 Qsp{fou*/

Ejf [bimfo gýs ejf Tufvfssýdltuåoef {vn Tujdiubh 42/ Ef{fncfs 3121 tjoe ejf bluvfmmtufo Ebufo- ejf {v ejftfn Uifnb wpsmjfhfo/