In eigener Sache

"The Iconist" gibt es jetzt auch auf Englisch

Die Lifestyle-App der Morgenpost Online-Gruppe, "The Iconist", wird international: Das interaktive Magazin für das iPad ist nun auch auf Englisch erhältlich.

Nach der erfolgreichen Einführung der Lifestyle-App "The Iconist" zum Deutschlandstart des iPad bringt die Morgenpost Online-Gruppe nun eine internationale, englischsprachige Ausgabe des Lifestylemagazins heraus. Das eigens für das iPad entwickelte Magazin verbindet erstmals das intuitive Leseerlebnis von Print mit der Tiefe und dem Nutzwert von Online und bietet seinen Lesern interessante Beiträge aus den Bereichen Stil, Kultur und Gesellschaft.

Für die internationale Ausgabe erweitert das Team um Inga Griese, Markus Albers, Joachim Bessing und Brian O'Connor die redaktionelle Berichterstattung. Internationale Autoren berichten künftig von Hotspots und erzählen in Bildern und Geschichten Neuigkeiten aus der Stil- und Modewelt.

Jan-Eric Peters, Chefredakteur Morgenpost Online-Gruppe: „Das iPad erlaubt es uns, die Geschichten des "Iconist" vielfältig multimedial erlebbar zu machen, Stil und Luxus haben ja vor allem auch mit Emotionen zu tun. Mit dem Start der internationalen Ausgabe haben wir "The Iconist" zusätzlich mit einem aktuellen Berlin City Guide ausgestattet, um unseren Lesern die Heimatstadt des "Iconist" näher zu bringen. Die Autoren führen den Leser an ihre Lieblingsplätze in der Hauptstadt.“

Unter den 15 Beiträgen der ersten Ausgabe finden sich unter anderem ungewöhnliche Artikel über die Modemarke Prada und die Architektin Zaha Hadid, Modestrecken mit dem Star-Geiger David Garrett und der Schauspielerin Natalia Avelon, der interaktive Blick auf den Schreibtisch von Philippe Dumas aus der Hermès-Dynastie, ein Rundgang durch das Berliner Szene-Restaurant Grill Royal, ein Rollys Royce-Fahrbericht sowie ein Istanbul-Stadtführer mit den besten Tipps der Redaktion.

Das Magazin richtet sich an Innovations-affine Nutzer weltweit, die eine glaubwürdige Darstellung relevanter Lifestyle-Themen schätzen. "The Iconist" erscheint viermal jährlich und ist im App-Store für Euro 4,99 verfügbar.

Axel Springer setzt mit "The Iconist" seine erfolgreich gestartete Initiative mit Bezahl-Angeboten für mobile Endgeräte weiter fort. Seit Ende 2009 sind bereits zahlreiche attraktive Anwendungen zu angemessenen Preisen verfügbar. Die iPhone-Apps von "Bild" und Morgenpost Online wurden bislang mehr als 200.000 Mal verkauft und heruntergeladen.

( lha )