Auszeichnung

Morgenpost Online und BILD erhalten Cross Media Award

Große Anerkennung für die Morgenpost Online-Gruppe und BILD: Den Axel-Springer-Zeitungen wurden auf der IFRA-Expo in Wien die Cross Media Awards 2009 von der World Association of Newspapers (WAN-IFRA) verliehen. Geehrt wurden sie für vorbildliche Markenkommunikation, die unterschiedliche Printprodukte und digitale Kanäle kombiniert.

Die Morgenpost Online-Gruppe und BILD sind mit dem Cross Media Award ausgezeichnet worden. Überzeugt hat die Morgenpost Online-Gruppe die hochkarätige Jury mit dem Projekt „… von der Zeitungsmarke zur Medienmarke“. BILD wurde für die Aktion „BILD DIR DEINE WERBUNG“ ausgezeichnet. In der Laudatio hieß es, dass kein anderes Medium weltweit seine Leser so ernst nehme wie BILD.


Für die Morgenpost Online-Gruppe nahm Ulrike Handel, Mitglied der Verlagsgeschäftsführung Morgenpost Online-Gruppe/BERLINER MORGENPOST, den Preis entgegen: „Der Award bestätigt unsere gemeinsame Arbeit der letzten drei Jahre von der Entwicklung des Markenleitbildes für die Morgenpost Online-Gruppe bis zur umfassenden Modernisierung unseres Corporate Designs. All das ist das Ergebnis einer großartigen Teamleistung der Marketing-Kollegen, bei denen ich mich herzlich bedanken möchte und denen ich diesen Preis auch widme”, sagt sie.


Michael Paustian, BILD Chefredaktion, kommentiert die Auszeichnung: „Das spornt uns noch mehr an, unsere Leser in unsere Arbeit einzubinden. Es ist klasse, dass wir durch diesen Preis weltweite Aufmerksamkeit für die Crossmedialität von BILD als Multimediamarke bekommen.“

Mit Platz 1 für Morgenpost Online-Gruppe und Platz 2 für BILD führt Axel Springer die Siegerliste der Cross Media Awards 2009 in der Kategorie „große Zeitungen bzw. Zeitschriften mit einer täglichen bzw. wöchentlichen Auflage über 250.000“ an.