Promi-News

Offiziell bestätigt - Diana Amft im achten Monat schwanger

Die Schauspielerin bestätigt ihre Schwangerschaft, Jörg Pilawa erinnert sich an Rudi Carrell, und Christoph Waltz ist gerne stur - die Promi-News des Tages.

Foto: dpa / dpa/DPA

Lange war es ein Gerücht, jetzt ist es offiziell: Diana Amft ist im achten Monat schwanger. Dies bestätigte die Schauspielerin, bekannt aus der Serie „Doctor’s Diary“, nun laut „gala.de“.

Vater des Kindes sei der Aufnahmeleiter Arne Legul, mit dem die 39-Jährige seit Sommer 2011 verheiratet ist. Angefacht wurden die Gerüchte bereits im August, als Florian David Fitz sie zur „Ice Bucket Challenge“, jedoch mit warmen Wasser, nominiert hatte.

Lob vom Profi: Jörg Pilawa erinnert sich an Rudi Carrell

Jörg Pilawa, der bald Rudi Carrells Rateklassiker „Am laufenden Band“ neu auflegen wird, erinnert sich an ein Telefonat mit seinem Vorgänger. „Nach der ersten Sendung von ‚Das Quiz auf Sat.1‘ klingelte mein Handy“, berichtet er von dem Gespräch.

„Er meinte nur: ‚Deine Übergabe in die Werbung war so schlecht, dass wahrscheinlich keiner drangeblieben ist. Aber ansonsten: Aus Dir wird was!‘“

Christoph Waltz verdankt seiner Sturheit die großen Erfolge

Selbstbewusst und erfolgreich: So tritt Oscarpreisträger Christoph Waltz heutzutage auf roten Teppichen auf. Das war jedoch nicht immer so, erzählte er dem „Kölner Stadtanzeiger“. „Bei der Schauspielerei lief es in den ersten Jahren irrsinnig gut und danach folgte diese elend lange Strecke in der Mitte, 25 Jahre lang“, so Waltz. Aufgeben wollte er jedoch nie, immerhin sei er „mit einer ziemlichen Portion Sturheit gesegnet“.

Ein großes Lob für Günther Oettinger

Es gibt etwas zu feiern: Die Mittel- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) verlieh am Montagabend in Berlin den deutschen Mittelstandspreis. Über die Auszeichnung konnten sich EU-Kommissar Günther Oettinger in der Kategorie Politik, die Wirtschafts-Korrespondentin der „Welt“, Dorothea Siems, (Kategorie Gesellschaft) und das Unternehmen Compware Medical GmbH freuen. Die Preise wurden im Allianz Forum am Pariser Platz übergeben.

Schwarz-grüne Politiker des Jahres

Große Ehre für den Ministerpräsidenten des Landes Hessen und seinen Stellvertreter: Am Montagabend sollte im Tipi am Kanzleramt der „Politikaward 2014“ vergeben werden. Als Politiker des Jahres sollten Volker Bouffier (CDU) und Tarek Al-Wazir (Grüne) ausgezeichnet werden. In der Kategorie „Aufsteiger des Jahres“ hatte man sich für den CDU-Generalsekretär Peter Tauber entschieden. In der Kategorie „Lebenswerk“ wollte man gleich zwei Preisträger küren, nämlich die Brüder Bernhard Vogel, ehemaliger Ministerpräsident in Thüringen, sowie der ehemalige SPD-Bundeschef Hans-Jochen Vogel. Zum zwölften Mal zeichnet „Politik und Kommunikation“ Politiker und Profis in der Kommunikationsbranche aus. Durch den Abend führte Morgenpost-Kolumnist Hajo Schumacher.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen