Prominente

Hollywood-Star Tom Hanks kauft Trabi in Eisenhüttenstadt

Tom Hanks besucht ein DDR-Museum, Kolja Kleeberg feiert seinen 50. Geburtstag mit einem Hoffest und Maria Hartmann liest zum Menü von Wannemachers in Charlottenburg. Das sind sie Promi-News des Tages.

Foto: Moz, Gerd Markert / dpa

Hollywoodstar Tom Hanks (57) ist Besitzer eines himmelblauen Trabants „P 601 de luxe“. Der Oscar-Preisträger, der derzeit in Berlin für den Film „Ein Hologramm für den König“ vor der Kamera steht, nutzte einen drehfreien Tag am Sonnabend für einen Besuch in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree). Wie die „Märkische Oderzeitung“ berichtete, habe das Blatt den Fahrzeug-Deal zwischen dem Schauspieler und einem Leser aus Frankfurt (Oder) vermittelt.

„Ich werde ihn wahrscheinlich in ein Automobil-Museum in Los Angeles geben. Ich habe schon mit denen gesprochen“, sagte Hanks dem Blatt. Eine Probefahrt mit dem „Trabi“ absolvierte Hanks anschließend souverän.

Der US-amerikanische Darsteller war bereits Ende 2011 als Tourist nach Eisenhüttenstadt gekommen. Damals drehte er im Studio Babelsberg „Cloudatlas“. Später hatte er von seinem Trip nach „Iron Hut City“, wie er die Stadt nannte, in der TV-Show von David Letterman geschwärmt.

Kolja Kleeberg feiert seinen 50. Geburtstag mit einem Hoffest

Das Hoffest von Sternekoch Kolja Kleeberg im „Vau“ an der Jägerstraße ist seit Jahren Tradition. Am Sonnabend feierte er es ein zweites Mal in diesem Jahr anlässlich seines 50. Geburtstages. Unter den Gästen: Sternekollegen wie Thomas Kammeier. „Für meine liebsten Freunde opfere ich natürlich einen umsatzstarken Sonnabend!“, so Kleeberg.

Maria Hartmann liest zum Menü von Wannemachers in Charlottenburg

Unter dem Motto „Liebe geht durch den Magen“ hatten Ingrid und Karl Wannemacher am Sonnabend zum literarisch-kulinarischen Menü in ihr „Alt Luxemburg“ geladen. Patin des Abends: Theater- und Filmschauspielerin Maria Hartmann, die zwischen fünf Gängen vier literarische Stücke präsentierte – und „das Lesen so wie das Essen liebt“, wie sie sagte.