Prominente

Simone Thomalla bei Dreharbeiten am Kopf verletzt

„Tatort“-Kommissarin Simone Thomalla hat ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten, prominente Dortmund-Fans stimmen sich aufs DFB-Pokalfinale ein und Nicholas Müller verabschiedet sich. Die Promi-News.

Foto: Martin U. K. Lengemann

Schauspielerin Simone Thomalla wurde bei Dreharbeiten von einer abgebrochenen Dachlatte verletzt. Sie habe ein Schädel-Hirn-Trauma und Blutergüsse im Gesicht erlitten, sagte die 49-Jährige der „Bild“-Zeitung. Dennoch sei der Unfall glimpflich ausgegangen. „Mir wird erst langsam klar, dass mein Schutzengel an diesem Tag wirklich ganze Arbeit geleistet hat“, so die „Tatort“-Kommissarin.

Prominente Dortmund-Fans fiebern dem DFB-Pokalfinale entgegen

Einen Tag vor dem Pokalfinale trafen sich prominente Borussia-Dortmund-Fans wie Schauspieler Wotan Wilke Möhring (r.) und sein Bruder Sönke (l.) sowie Designer Guido Maria Kretschmer im Puma-Flagshipstore auf dem Tauentzien. „Auch die Bayern müssen mal einen schlechten Tag haben. Ich hoffe, dass der am Sonnabend ist“, so Fernanda Brandao.

Nicholas Müller von Jupiter Jones schreibt Abschiedsbrief an Fans

Nicholas Müller, Sänger der Band Jupiter Jones, hat sich am Freitag von seinen Fans verabschiedet. „Irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem man ehrlich zu sich selbst und allen anderen sein sollte“, schrieb er in einem Brief auf der Homepage der Gruppe. Der 32-Jährige leidet seit Jahren an einer Angststörung.