Schauspielerin

Katja Riemann will mit 49 Jahren nicht weiter altern

Die 49-jährige Schauspielerin träumt vom langen Leben ohne Alter. Frauen stünden immer unter Druck, jung sein zu müssen, findet Riemann. Im Gegensatz zu Männern, die erst mit 40 "richtig sexy" seien.

Foto: Jens Kalaene / dpa

Katja Riemann findet es "gar nicht leicht zu altern".

Während viele ihrer Kolleginnen stets behaupten, kein Problem mit dem Älterwerden zu haben, gesteht die 49-jährige Schauspielerin, dass ihr es schwerfällt. "Von mir aus kann jetzt alles so bleiben, wie es ist. Noch 40 Jahre weiterleben, dabei aber nicht mehr körperlich altern - und dann tot sein. Zack. Das wäre schön!", so Katja Riemann im Interview mit der Zeitschrift „Gala“.

Frauen stünden - ganz im Gegensatz zu Männern - immer unter einem gewissen Druck, jung und schön bleiben zu müssen, findet die Mutter einer Tochter. "Bei denen ist es leider immer noch so, dass sie dem Druck ausgesetzt sind, immer jung und schön sein zu müssen. Aber Wissen, Denken oder Fühlen machen auch hübsch", findet sie.

Männer sind erst mit 40 "richtig sexy, interessant und attraktiv"

Männer werden nach Katja Riemanns Meinung dagegen erst mit 40 Jahren "richtig sexy, interessant und attraktiv", was für sie ganz logisch ist. "Es fängt doch schon mal damit an, dass Jungs mehr Zeit brauchen, bis sie laufen und sprechen können. Sie nehmen sich mit dem Erwachsenwerden viel Zeit. Letztlich gar nicht so blöd. Und so ist es auch in Sachen Aussehen und Charme. Ich weiß, wovon ich rede. Ich habe mich ja selbst in einen Mann über 40 verliebt, als ich jung war - und der ist der Vater meiner Tochter geworden."

Katja Riemann ist eine preisgekrönte deutsche Schauspielerin, Sängerin, Kinderbuchautorin und Unicef-Botschafterin. Bekannt wurde sie 1994 mit Sönke Wortmanns Film „Der bewegte Mann“.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen