Castingshow

Thomas Rath steigt bei „Germany’s next Topmodel“ aus

Der Designer wird nicht länger in der Jury von Heidi Klums TV-Castingshow sitzen. Offenbar liegt einiges im Argen.

Thomas Rath, der seit 2010 neben Heidi Klum und Thomas Hayo für die ProSieben-Show „Germany’s next Topmodel“ nach Nachwuchsmodels suchte, hat sich entschlossen, die Sendung zu verlassen.

„Um eines klar zu stellen: Ich bin nicht rausgeflogen. Im Gegenteil. Meine Entscheidung ist Anfang November gefallen. Ich hatte dem Sender bis dahin Zeit gegeben, mir zu sagen, wie das neue Konzept aussieht und wann es los geht. Eigentlich sollte ich das schon im September erfahren“, erklärt der 46-Jährige im Gespräch mit dem „Express“.

Doch auch Mitte Oktober hatte er noch immer nichts über die Pläne für die neue Staffel erfahren. Schließlich stellte der Designer dem Sender ein Ultimatum, denn: „Ich bin schließlich in erster Linie Modedesigner, habe die Verantwortung für eine Firma mit Mitarbeitern. Ich muss fest planen können.“

Schließlich habe er dann doch einen Anruf von ProSieben bekommen, allerdings harmoniere seine Arbeit nicht mehr mit dem Dreh für die Castingshow.

Seinen Ausstieg bedauert Rath aber dennoch. „Traurig bin ich schon, ich habe es gerne gemacht. Aber meine Firma hat Priorität.“ Auch die Zusammenarbeit mit Heidi Klum werde er vermissen. „Wir hatten so viel Spaß zusammen, ich liebe sie!“

Ob Hayo und Catwalk-Trainer Jorge Gonzalez in der nächsten „Germany"s next Topmodel“-Runde wieder mit von der Partie sein werden, ist derzeit noch nicht bekannt.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen