Turteln bei Prince

Kristen Stewart und Robert Pattinson wie frisch verliebt

Erst betrog sie ihn, dann entschuldigte sich Kristen Stewart öffentlich bei Robert Pattinson – nun turteln die Twilight-Stars wie im Film.

Foto: TOBY MELVILLE / REUTERS

Kristen Stewart und Robert Pattinson geht es offensichtlich wieder so richtig gut miteinander. Der neueste Beleg: Die Twilight-Stars konnten bei einem Prince-Konzert nicht die Finger voneinander lassen.

Nachdem die 22-jährige Schauspielerin ihren Freund vor einigen Monaten mit dem „Snow White & the Huntsman“-Regisseur Rupert Sanders betrogen und sich das Paar zeitweilig getrennt hatte, scheint es nun wieder wie frisch verliebt. So wurden die beiden „Twilight“-Darsteller am Donnerstag, 25. Oktober, bei einem Konzert von Pop-Ikone Prince in Los Angeles beobachtet. „Rob und Kristen waren unzertrennlich“, sagte ein Augenzeuge gegenüber „Us Weekly“. „Sie wirkten so verknallt, das war schon lächerlich. Sie wirkten genau wie in den Filmen ... total verliebt.“

Obwohl die zwei Stars mit Freunden bei dem Konzert waren, sollen sie nur Augen füreinander gehabt haben. „Sie redeten die ganze Nacht intensiv miteinander, lachten, küssten sich, hielten Händchen und hatten ihre Arme umeinander geschlungen“, so der Beobachter weiter. „Die anderen ließen sie in Ruhe.“

Doch mit dem Turteln war Schluss, als die Konzertmenge so richtig in Stimmung kam. Pattinson habe gegrinst, getanzt, getrunken, Stewart sei etwas zurückhaltender gewesen, berichtete der Augenzeuge weiter. Erzwungen habe die Turtelei aber nicht gewirkt.