Geburt der Tochter

Nachwuchs für Sarah Connor und Florian Fischer

Sängerin Sarah Connor ist zum dritten Mal Mutter geworden. Ihre Tochter kam am Sonntag in einer Berliner Klinik auf die Welt. Papa der Kleinen ist Florian Fischer, Manager und Verlobter von Sarah.

Endlich ist sie da – Pop-Sternchen Sarah Connor (31) und ihr Verlobter Florian Fischer (36) freuen sich über ihre erste gemeinsame Tochter. Der frisch gebackene Vater, der übrigens gleichzeitig der Manager der Sängerin ist, bestätigte gegenüber der „Bild“, dass das Baby am Sonntag in einem Krankenhaus in Berlin zur Welt kam. Wie er weiter berichtete, ist das kleine Mädchen gesund. Den Namen wollte das ehemalige Mitglied von „The Boyz“ allerdings noch nicht verraten.

Fischer war während der Geburt bei seiner berühmten Partnerin geblieben und hatte versucht, sie so gut es geht zu unterstützen. Einen Tag bevor die Kleine das Licht der Welt erblickte, war Connor noch gemütlich durch Berlin geschlendert und hatte sich ein bisschen von dem Drehstress der Castingshow „X Factor“ erholt, für die sie vor kurzem noch vor der Kamera stand.

Als es schließlich so weit war und die Wehen einsetzten, waren dann nicht nur Fischer, sondern auch Sarahs Großeltern an Ort und Stelle gewesen. Der Grund: Die Musikerin hatte Oma und Opa engagiert, damit diese sich während ihres Klinikaufenthaltes um ihre beiden älteren Kinder Tyler (7) und Summer (5) kümmern konnten. Die beiden Sprösslinge stammen aus der Ehe mit dem ehemaligen „Natural“-Sänger Marc Terenzi (33), mit dem sie von 2004 bis 2010 offiziell verheiratet war.

Mit ihrem Manager ist die inzwischen dreifache Mutter seit April 2010 liiert. Angeblich hatte es zwischen den beiden jedoch schon früher geknistert. 2008, kurz nach der Trennung von ihrem Ex-Mann, hatte Connor den 36-Jährigen mit auf den „Dreamball“ nach Berlin genommen. Danach brodelte es in der Gerüchteküche und doch dementierten die beiden damals noch, eine Affäre zu haben.

Der Schönling, der übrigens genau wie Terenzi mal in einer Boyband gesunden hatte, berät die Künstlerin seit nunmehr fast zehn Jahren und hatte mit ihr über die Jahre auch privat ein gutes Verhältnis aufgebaut. Irgendwann hatte es dann zwischen dem Produzenten und der Superblondine gefunkt und sie gaben endlich zu, dass sie mehr als nur ein Berufliches miteinander verbindet. Im Februar 2011 überraschte das Paar mit der frohen Botschaft, das erste gemeinsame Kind zu bekommen.

Eine lange Auszeit wird die hübsche Sarah sich jetzt jedoch nicht nehmen können. Im Oktober beginnen die Live-Shows von „X Factor“, bei denen sie wieder als Jurorin auftreten will. Es bleiben der Sängerin und ihrem Verlobten also gerade mal knappe vier Wochen, um das Familienglück zu genießen und intensiv mit ihrer Tochter zu kuscheln. Mama Connor ist eben eine viel beschäftigte Frau. Deswegen versuchte sie es auch so lange wie möglich hinauszuzögern, sich vor der Geburt noch ein bisschen Zeit für sich zu nehmen und drehte fleißig Folge für Folge für die Castingshow ab. In den kommenden Sendungen wird die 31-Jährige demnach noch mit einem dicken Babybauch zu sehen sein, da sie während der Aufzeichnungen ja noch schwanger war.