Schrecksekunde

Messer an Bord – Paris Hiltons Flieger aufgehalten

Hotelerbin Paris Hilton bekam es mit der Angst zu tun, als in ihrem Flugzeug ein großes Messer gefunden wurde. Schuld war die Kabinenbesatzung.

Schreck für Paris Hilton: Ein Messer, das an Bord ihres Flugzeugs vor dem Start gefunden wurde, hat ihre Reise nach Hawaii verzögert. Über Twitter ließ die Hotelerbin die Welt wissen, dass sie und die rund 200 anderen Passagiere an Bord wegen der Entdeckung „eines großen Messers“ die Delta-Air-Lines-Maschine vor dem Start in Los Angeles vorübergehend verlassen mussten.

„Da bekommt man es mit der Angst zu tun, dass es an Bord gelangte“, erklärte sie. „Es ist so merkwürdig, dass ein Messer an Bord kam.“

Eine Sprecherin der Fluglinie erklärte, es habe sich um ein Catering-Messer gehandelt, das die Kabinenbesatzung versehentlich vergessen habe. Die Suche sei eine reine Vorsichtsmaßnahme gewesen. Der Start der Boeing 757 verzögerte sich um rund eine Stunde.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen