Giorgio Armani

Rihanna löst Megan Fox als Dessous-Model ab

Rihanna wird ab September nur leicht bekleidet auf Werbebannern zu sehen sein. Der Superstar ließ die Hüllen für Giorgio Armani fallen und posierte für seine Unterwäsche-Kampagne.

Gute Zeiten für R’n’B-Star Rihanna (23): Die Sängerin aus der Karibik hat einen ziemlich dicken Werbedeal für sich klargemacht, nach Information der Zeitschrift "Women's Wear Daily" wird sie das neue Aushängeschild der Unterwäsche-Kampagne von Giorgio Armani.

Der amerikanische Star-Fotograf Steven Klein (46), der Fotostrecken für Calvin Klein, Dolce & Gabbana sowie Alexander McQueen und Nike auf seinem Konto verbuchen kann, bekam die Schönheit bereits hüllenlos zu Gesicht und lichtete sie in New York in den sexy Dessous des Designers ab. Die Fotos wird es allerdings erst ab Herbst 2011 zu sehen geben, die Veröffentlichung der neuen Unterwäsche-Kollektion für 2011/2012 ist für September geplant.

Der Superstar selbst schien ziemlich überrascht über die Anfrage der Mode-Ikone. Noch bevor es eine offizielle Pressemitteilung gab, informierte sie schon mal über den Kurznachrichtendienst Twitter über ihr jüngstes Projekt: “Ihr werdet es niemals glauben, was ich gerade tue. Ich sage nur Armani…Heute hab ich wirklich einen Riesenspaß! Wir sind immer noch dabei…für Emporio Armani.” Am vergangenen Dienstag hieß es dann auch seitens Armani, dass die 23-Jährige das "neue globale Testimonial für Emporio Armani Underwear und Armani Jeans für die Saison Herbst/Winter 2012" werden wird.

Mit dem Model-Job für die neue Unterwäsche-Linie des Markenlabels hat Rihanna einen weiteren großen Kunden von sich überzeugen können. Zuvor machte sie schon Werbung für Nivea oder stand für Gucci vor der Kamera. Es dürfte der Musikerin also nicht sonderlich schwer gefallen sein, sich vor dem Fotografen sexy in Szene zu setzen, zumal die 23-Jährige ohnehin gern zeigt, was sie hat. In der Öffentlichkeit tritt der Star gern in provokanten Outfits auf und präsentiert sich in knappen Hot Pants oder Miniröcken und Bustier-Oberteilen.

Mit dem neuen Werbedeal dürfte die Sängerin, die von ihren Fans auch „RiRi“ genannt wird, jedoch nicht bei jedem auf Begeisterung stoßen. Bisher war es nämlich Hollywood-Schauspielerin Megan Fox (25), die sich in heißen Dessous von Armani vor der Linse des Fotografen geräkelt hatte. Besonders hart: Rihanna wird nicht nur die 25-Jährige nicht nur in Sachen Armani-Unterwäsche beerben, die luchste ihr auch noch den Werbedeal für Armani-Jeans ab.

Dadurch, dass Fox nun abermals bei einem wichtigen Job nicht mehr punkten konnte, ist es bereits das zweite Mal binnen kurzer Zeit, dass der Männerschwarm durch eine anscheinend stärkere Konkurrentin in den Schatten gestellt wurde. Bei der Fortsetzung des Kinostreifens „Transformers“ wurde die Frau von „Beverly Hills 90210“-Star Brian Austin Green (37) ebenfalls ausgetauscht. Künftig wird Victoria-Secrets-Mannequin Rosie Huntington-Whiteley (24) ihre scharfen Kurven als Action-Heldin in „Transformers 3“ zeigen.

Übrigens haben sich in der Vergangenheit auch schon David (36) und Victoria Beckham (37) für das italienische Mode-Imperium ausgezogen. Nachfolger für den Profi-Kicker aus England wurde dann der portugiesische Fußball-Gott Cristiano Ronaldo (26) – auch der gab mit seinem durchtrainierten Körper in den knappen Höschen eine gute Figur ab.