Prominenter Nachwuchs

Ein Junge für Kate Hudson und Matt Bellamy

Schauspielerin Kate Hudson und "Muse"-Frontmann Matt Bellamy sind Eltern ihres ersten gemeinsamen Kindes geworden. Die Aktrice brachte am Sonnabend einen kleinen Jungen in Los Angeles zur Welt.

Foto: picture alliance / abaca /pictur / picture alliance / abaca /pictur/Lionel Hahn/AbacaUsa.com

Nicht nur Victoria (37) und David Beckham (36) konnten sich am vergangenen Wochenende über Nachwuchs freuen. Auch Schauspielerin Kate Hudson (32) und der "Muse"-Sänger Matt Bellamy (33) sind jetzt frisch gebackene Eltern. Die Hollywood-Blondine brachte am Sonnabend in einem Krankenhaus in Los Angeles einen Jungen zur Welt. Wie ihr Sprecher gegenüber dem Magazin "US Weekly" bestätigte, geht es dem Kleinen gut und er ist gesund. Einen Namen oder weitere Details von dem Aussehen des Kindes wollte das prominente Paar allerdings noch nicht verraten.

Für die Schauspielerin und den Musiker ist es das erste gemeinsame Kind. Die beiden sind seit Frühling 2010 zusammen, haben sich nach Angaben der Zeitschrift jedoch schon vor ein paar Jahren das erste Mal in Australien getroffen. Obwohl man anfangs munkelte, dass es sich bei dem smarten Schönling und dem Männerschwarm eher um eine lockere Affäre handeln könnte, überraschten die beiden dann doch schnell mit eher ernsteren Ambitionen. Im Januar gaben sie bekannt, dass sie ein Baby erwarten und als Bellamy im Februar dieses Jahres ein Grammy in Los Angeles verliehen wurde, rührte er viele zu Tränen, als er sich in seiner Rede direkt an seine Kate im Publikum wandte, um ihr zu danken.

Zwei Monate später folgte dann die Verlobung, von einer Hochzeit will die Schauspielerin aber momentan noch nichts wissen. „Ich denke nicht, dass man unbedingt heiraten muss“, unkte die Amerikanerin bei ihrem Auftritt in der britischen Sendung „The Graham Norton Show“. „Ich habe schon ein Kind und habe trotzdem bereits eine Scheidung hinter mir. Es ist also kein Freifahrtsschein. Ich will einfach nur glücklich sein.” Als sie diese Aussage machte, hatte ihr hübscher Freund ihr allerdings auch noch nicht den 200.000 Dollar teuren Verlobungsring an den Finger gesteckt und ihr die berühmt-berüchtigte Frage gestellt. Denn so wie es aussieht, muss Hudson Ja gesagt haben. Den Ring trägt sie schließlich immer noch.

Bei dem Geschlecht des Babys wollten Kate und Matt sich übrigens überraschen lassen. Der Star aus „Ich, Du und der Andere“ war jedoch davon überzeugt gewesen, dass sie dieses Mal ein Mädchen bekommen würde. Der Zeitschrift „InTouch“ hatte die Darstellerin verraten, dass sie einen Pendeltest gemacht haben, der ergeben haben soll, dass sie eine Tochter bekommen. Doch wie es aussieht, war die Bestimmung des Geschlechts auf diese Art und Weise nicht sonderlich erfolgreich.

Für Hudson ist es bereits der zweite Sohn. Die Tochter von Goldie Hawn (65) hat aus der Ehe mit dem „Black Crowes“-Frontmann Chris Robinson (44) den kleinen Ryder (7). Die zweite Schwangerschaft soll, wie sie der „US Weekly“ berichtete, total anders verlaufen sein. Die Schönheit gab zu, dass ihr Leben dadurch ein bisschen mehr chaotisch geworden sei. „Ich fasele komisches Zeug. Ich vergesse Wörter und weiß nicht mehr genau, wie man Sätze bildet. Irgendwann habe ich es einfach aufgegeben.” Wirklich etwas ausgemacht hat es Kate dann aber anscheinend doch nicht. Der Zeitschrift „Marie Claire“ verriet sie nämlich im vergangenen Monat: „Ich liebe es, schwanger zu sein. Oh man, ich könnte die ganze Zeit schwanger sein.“ Damit dürfte wohl klar sein, dass sich der Hollywood-Star und der Sänger noch mehr Nachwuchs wünschen.